MS Hamburg hat Werft in Portugal verlassen – Arbeiten werden in Bremerhaven fortgesetzt

MS Hamburg hat Werft in Portugal verlassen – Arbeiten werden in Bremerhaven fortgesetzt

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Die MS Hamburg hat vorzeitig die Werft in Portugal verlassen und fährt nach nach Bremerhaven 

Eigentlich sollte die MS Hamburg, die für Plantours Kreuzfahrten unterwegs ist, zurzeit noch bei ihrem planmäßigen Werftaufenthalt in Sentubal / Portugal sein und dann eine neue Reise ab dem 01.05.2020 antreten. Doch auch zeigt die Coronavirus-Krise Wirkung, denn in der Werft konnten nicht alle notwendigen und geplanten Arbeiten durchgeführt werden. Es wurde entschieden die Werft zu verlassen und Bremerhaven anzusteuern, wo das Schiff am kommenden Montag, 27.04.2020 erwartet wird. In Bremerhaven sollen dann weitere Arbeiten an Bord des Kreuzfahrtschiffes durchgeführt werden. 

In der Mitteilung auf Facebook schreibt Plantours Kreuzfahrten, dass unter anderem noch die neuen Infitiy-Fenster in Bremerhaven eingebaut werden sollen. Ob weitere Arbeiten durch die Coronavirus-Einschränkungen in Portugal nicht durchgeführt werden konnten und nun in Bremerhaven nachgeholt werden sollen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Klar ist aber natürlich schon, dass es auch in Deutschland erhöhte Sicherheitsbestimmungen und Abstandregelungen gibt, die die Arbeiten erschweren könnten.
Derzeit hat Plantours Kreuzfahrten alle Reisen bis einschließlich der Abfahrt am 14.05.2020 aufgrund des Coronavirus abgesagt.
So ergibt sich ein gewisses Zeitfenster um die Restarbeiten an Bord der MS Hamburg durchzuführen. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Verpasse keine News 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner