MS Astor: Aktuelle Bilder der Verschrottung in Aliaga

MS Astor: Aktuelle Bilder der Verschrottung in Aliaga

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Trauriges Video von MS Astor! 

MS Astor erfreute sich vor allem auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt großer Beliebtheit. Diesen Satz schreibe ich bewusst in der Vergangenheitsform, denn das Kreuzfahrtschiff wird derzeit im türkischen Aliaga zurückgebaut. Die Maschinen der MS Astor wurden ein letztes Mal ausgeschaltet, das Kreuzfahrtschiff wird nie mehr auf den Weltmeeren zu sehen sein. 

MS Astor ist hierbei auch nicht alleine, sie reiht sich in eine recht lange Schlange von Kreuzfahrtschiffen, die im Rahmen der Corona-Pandemie zur Verschrottung verkauft wurden. Die Abwrackwerft in Aliaga tat sich in der Verschrottung von Kreuzfahrtschiffen in dieser Zeit besonders hervor. Nun gehört sie für die Kreuzfahrtfans neben der Werft in Aliaga zu den schlimmsten Orten für Kreuzfahrtschiffe. Denn die Kreuzfahrtschiffe die dorthin reisen, kommen nicht wieder zurück. 

MS Astor wurde von Cruise&Maritime Voyages betrieben, auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt wurde sie von der CMV Tochter TransOcean Kreuzfahrten genutzt. Daher kam auch die große Beliebtheit des klassischen Kreuzfahrtschiffes auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt. Innerhalb der Pandemie musste CMV allerdings aus finanziellen Gründen den Betrieb einstellen, die Kreuzfahrtschiffe des Unternehmens wurden günstig versteigert. MS Astor kam für rund 1,7 Millionen Euro unter den Hammer. 

Einige Wochen später war klar: MS Astor hat ausgedient. Sie hatte ihre letzte Reise bereits angetreten, wurde in Aliaga gebeacht und wird aktuell zurückgebaut. Die Front des Kreuzfahrtschiffes ist bereits nicht mehr Wiedererkennbar. 

Nun ist auf YouTube ein sehr schmerzhaftes Video für alle Fans des Kreuzfahrtschiffes aufgetaucht. Zu Beginn sieht man noch die MS Astor, gefilmt mit einer Drohne an einem Anleger. Kurze Zeit später zeigen die Aufnahmen, wie MS Astor auf dem Strand der Abwrackwerft auffährt – eingequetscht neben einem anderen Schiff, das ebenfalls abgewrackt wird. 

Im weiteren Verlauf wird gezeigt, dass die Front des Kreuzfahrtschiffes bereits komplett zurückgebaut wird, MS Astor hat ihr Ende gefunden – in einigen Wochen wird von diesem beliebten Kreuzfahrtschiff absolut nichts mehr übrig bleiben. Neben den Aufnahmen von außen werden innerhalb des Videos auch erschreckende Szenen aus dem Inneren des Kreuzfahrtschiffes gezeigt. 

Über MS Astor 

MS Astor fand ihren Einsatz zuletzt auf dem deutschen Markt. Hier erfreute sich das klassische Kreuzfahrtschiff vor allem aufgrund seines spannenden Routings großer Beliebtheit. Da es sich bei MS Astor um ein recht kleines Kreuzfahrtschiff handelt, kann sie auch in die kleineren Häfen einlaufen und Liegeplätze mit höherer Stadtnähe einnehmen. 

2021 sollte MS Astor den deutschen Markt verlassen und in Frankreich als Jules Verne eingesetzt werden. Mit der Insolvenz der CMV wurde allerdings klar, dass diese Planungen hinfällig wurden. In der Folge der Insolvenz wurden die Kreuzfahrtschiffe versteigert, MS Astor wird nun verschrottet. Der Versteigerungspreis des Schiffes belief sich auf rund 1,7 Millionen Dollar. 

  • Länge: 176,25 Meter
  • Breite: 22,6 Meter
  • Tiefgang: 6 Meter 
  • Bis zu 578 Passagiere
  • Indienststellung: 1987
  • Baukosten: Rund 65 Millionen Dollar
  • Verschrottet: 2021 im türkischen Aliaga 

Video zur Verschrottung der MS Astor 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com