MS Artania schifft 236 Crewmitglieder in Manila aus und fährt via Singapur nach Bremerhaven

MS Artania schifft 236 Crewmitglieder in Manila aus und fährt via Singapur nach Bremerhaven

ms-artania

236 Crewmitglieder erfolgreich in Manila / Philippinen ausgeschifft – Via Singapur geht es nun nach Bremerhaven mit geplanter Ankunft am 03. Juni

Am 18.04.2020 hatte die MS Artania, die für den Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen unterwegs ist, den Hafen der westaustralischen Stadt Fremantle verlassen. Zuvor wurden dort die Passagiere der letzten Reisen ausgeschifft und mit Charterflügen in die Heimat gebracht. Da es auch mehrere bestätigte Coronavirus-Fälle an Bord unter den Passagieren und Besatzungsmitgliedern gab, wurde das Schiff in Fremantle unter Quarantäne gestellt und ein vollständiger „Lock Down“ vollzogen, der erfolgreich beendet wurde. Leider wurden auch drei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus vermeldet.

Seit dem 18.04.2020 ist die Artania nun also unterwegs gewesen. Als erster Zwischenstopp war der Hafen von Manila auf den Philippinen geplant, der auch entsprechend angesteuert wurde. Grund hierfür war die Ausschiffung von Crewmitgliedern. Im Bereich rund um die philippinische Hauptstadt traf die MS Artania auf viele weitere Schiffe der unterschiedlichsten Reedereien, die alle dort Crewmitglieder ausgeschifft haben oder dieses Vorhaben noch anstreben. Am gestrigen 01. Mai war es für die MS Artania soweit und sie konnte die nicht mehr für den Schiffsbetrieb notwendigen Mitarbeiter in Manila ausschiffen – dabei handelt es sich um 236 Besatzungsmitglieder. Direkt danach am gestrigen Abend verließ das Schiff den Hafen wieder und steuert nun in Richtung Singapur, wo das Schiff in den Abendstunden des 05.05.2020 erwartet wird. Hierbei handelt es sich wohl um einen technischen Stopp zur Aufnahme von Proviant und zur Bunkerung von Treibstoff. Dies ist aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht bestätigt.

Nach diesem Halt soll es dann direkt nach Europa, genauer gesagt nach Bremerhaven, gehen. Die Ankunft der MS Artania ist für den 03.06.2020 angegeben. Möglicherweise könnte sich das Datum nochmal ändern, je nachdem ob bei dem Halt in Singapur und auf der 10.000 Seemeilen langen Überfahrt nach Bremerhaven alles komplikationslos verläuft.

Der in Dienst befindliche Kapitän Morten Hansen, der auch aus der TV-Serie „Verrückt nach Meer“ bekannt ist, hat gestern Abend auch eine Videobotschaft veröffentlicht und von der erfolgreichen Ausschiffung in Manila und der anstehenden Fahrt nach Europa berichtet. Er gibt zwar den Halt in Singapur nicht an, jedoch ist dieser auch auf dem Internetauftritt von Phoenix Reisen und in den Trackingsystemen für Schiffe verzeichnet, sodass man zum derzeitigen Zeitpunkt davon ausgehen kann, dass dieser Stopp erfolgen wird.

Nach aktuellem Stand hat Phoenix Reisen alle Kreuzfahrten mit der MS Artania inklusive der Reise vom 29.06. bis zum 09.07.2020 abgesagt.

Mehr Phoenix Reisen News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.