MS Amadea: Reiseanpassung – Schiff bleibt in Europa und fährt nicht in die Karibik

MS Amadea: Reiseanpassung – Schiff bleibt in Europa und fährt nicht in die Karibik

© Phoenix Reisen
© Phoenix Reisen

MS Amadea fährt nicht in die Karibik sondern bleibt in Europa

Wie wir bereits berichteten, musste die MS Amadea, die für Phoenix Reisen unterwegs ist, die Transkaribik-Reise abbrechen, da es an Bord zu Coronafällen kam. Betroffen war eine geringe Anzahl von Crewmitgliedern und auch Passagieren. Das Kreuzfahrtschiff änderte daraufhin während der Transatlantik-Passage den Kurs und fuhr nach Las Palmas auf Gran Canaria, wo das Schiff am 20.01.2022 eintraf. Die infizierten Personen wurden dort ausgeschifft und in Quarantäneeinrichtungen übergeben.

Die Passagiere konnten entscheiden, ob sie von Gran Canaria aus nach Hause fliegen und somit die Reise vorzeitig abbrechen oder ob sie an Bord bleiben. Zunächst stand noch nicht fest, ob nach dem Aufenthalt auf Gran Canaria wieder Kurs in Richtung Karibik genommen wird oder ob es eine neue Route oder gar einen Reiseabbruch geben wird. Mittlerweile steht fest, dass es eine komplette Anpassung der Route gibt. Die MS Amadea wird hierbei in Europa bleiben. Selbstverständlich ist dies ein erheblicher Unterschied im Vergleich zu den ursprünglichen Reisezielen in der Karibik, doch in der aktuellen Zeit ist eine solche Anpassung besser, als eine komplette Reiseabsage.  

Heute befindet sich die MS Amadea in Santa Cruz auf La Palma. Während des aktuellen Reiseabschnitts, der bis zum 30.01.2022 andauert, werden weiterhin noch La Gomera, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura angesteuert. Am 30. Januar beginnt dann ein weiterer Reiseabschnitt auf Gran Canaria. Diese Reise beinhaltet eine Vielzahl von Stopps auf den Kanaren, dem spanischen Festland und Madeira und wird am 21.02.2022 in Palma de Mallorca enden. Diejenigen Gäste, die von Anfang an die komplette Reise vom 08.01. bis zum 21.02.2022 gebucht hatten, werden somit die Kanaren intensiv erleben können.

Ursprünglicher Reiseverlauf der MS Amadea vom 08.01.2022 bis 21.02.2022:
Nizza – Seetag – Seetag – Seetag – Funchal (Madeira) – Funchal (Madeira) – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – St. John's (Antigua) – Basseterre (St. Kitts) – Gustavia (St. Barths) – Spanish Town (Virgin Gorda) – Roadtown (Tortola) – Roadtown (Tortola) – La Romana (Dominikanische Republik) – Samana (Dominikanische Republik) – Seetag – Santiago de Cuba (Kuba) – Montego Bay (Jamaika) – Montego Bay (Jamaika) – Montego Bay (Jamaika) – Seetag – Oranjestad (Aruba) – Willemstad (Curaçao) – Bonaire – Seetag – Granada – Kingstown (St. Vincent) – Bequia (Grenadinen) – Bridgetown (Barbados) – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Santa Cruz (La Palma) – Santa Cruz (Teneriffa) – Puerto del Rosario (Fuerteventura) – Seetag – Malaga – Seetag – Palma (Mallorca)

Neuer Reiseverlauf der MS Amadea vom 20.01.2022 bis 21.02.2022:
Las Palmas (Gran Canaria) – Las Palmas (Gran Canaria) – Santa Cruz (La Palma) – San Sebastian (La Gomera) – Santa Cruz (Teneriffa) – Santa Cruz (Teneriffa) – Arrecife (Lanzarote) – Arrecife (Lanzarote) – Puerto del Rosario (Feuerteventura) – Puerto del Rosario (Feuerteventura) – Las Palmas (Gran Canaria) // Neuer Reiseabschnitt // Las Palmas (Gran Canaria) – Puerto del Estaca (El Hierro) – San Sebastian (La Gomera) – Santa Cruz (La Palma) – Santa Cruz (Teneriffa) – Santa Cruz (Teneriffa) – Puerto del Rosario (Feuerteventura) – Arrecife (Lanzarote) – Arrecife (Lanzarote) – Funchal (Madeira) – Funchal (Madeira) – Porto Santo (Madeira) – Seetag – Cadiz – Malaga – Malaga – Malmeria – Cartagena – Valencia – Barcelona – Mahon – Palma (Mallorca)

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Phoenix Reisen News

Kommentar verfassen

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner