MS Amadea muss Überfahrt in die Karibik unterbrechen – Umroutung nach Gran Canaria wegen Coronafällen

MS Amadea muss Überfahrt in die Karibik unterbrechen – Umroutung nach Gran Canaria wegen Coronafällen

© Phoenix Reisen
© Phoenix Reisen

Aktuelle Reise der MS Amadea wird wegen Coronafällen umgeroutet – Überfahrt in die Karibik vorerst abgebrochen

Die aktuelle Kreuzfahrt der MS Amadea, die exklusiv für den Bonner Reiseveranstalter Phoenix Reisen unterwegs ist, startete am 08.01.2022 in der französischen Hafenstadt Nizza. Es handelt sich um die 44-tägige Reise „AMA424A – Die große Karibik-Reise“, die in Nizza startet, verschiedene Ziele in der Karibik ansteuert und am 21.02.2022 in Palma auf Mallorca enden soll. Die Reise konnte auch als 22-tägige Teil-Kreuzfahrt von Nizza bis Montego Bay (08.01. bis 30.01.2022) und von Montego Bay bis Palma de Mallorca (30.01. bis 21.02.2022) gebucht werden.

Bereits in den ersten Tagen der langen Reise kam es zu Vorkommnissen, die den weiteren Reiseverlauf sehr beeinflussen. Am 12. und 13. Januar war das „Traumschiff“ in Funchal auf Madeira zu Gast. Gemäß uns vorliegenden Informationen mussten dort bereits 5 Passagiere das Schiff aufgrund von Coronainfektionen verlassen. Anschließend nahm die MS Amadea planmäßig Kurs auf den nächsten planmäßigen Hafen – St. John's auf Antigua – dort sollte das Schiff am 20.01.2022 nach 6 Seetagen eintreffen. 

Allerdings wurde am heutigen Tag der Kurs geändert, die MS Amdea hat umgedreht und somit die Karibik-Überfahrt vorerst abgebrochen. Als nächstes wird nun der Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria angesteuert, der am 20.01.2022 erreicht werden soll. Der Hintergrund dazu ist, dass es an Bord weitere Coronafälle unter den Passagieren (6) und Crewmitgliedern (4) geben soll. Selbstverständlich wurden die infizierten Personen gemäß des Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll umgehend isoliert und versorgt, allerdings sollen diese Personen auf Gran Canaria ausgeschifft werden. Gran Canaria stellt hierbei einen fest definierten Hafen da, der Kreuzfahrtschiffe mit Coronafällen an Bord aufnimmt und es an Land die Infrastruktur zur weiteren Versorgung bzw. Quarantäne gibt.

Weltweit kommt es derzeit überall verstärkt zu Coronafällen, die insbesondere auf die Omikron-Variante zurückzuführen sind. Durch steigende Zahlen an Land kommt es auch immer wieder zu Fällen auf Kreuzfahrtschiffen – dies ist quasi unvermeidbar, auch wenn sich an Bord nur vollständig geimpfte Personen befinden. 

Durch das außerplanmäßige Anlaufen von Gran Canaria und der Strecke, die zusätzlich zurückgelegt werden muss, muss es unweigerlich zu Änderungen im weiteren Reiseverlauf kommen. Da es sich um eine lange Reise bis Ende Februar handelt, ist davon auszugehen, dass die Überfahrt in die Karibik noch angetreten wird, jedoch einige Ziele entfallen werden. Weitere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. 

Da die Reise auch als Teilstück von Nizza bis Montego Bay gebucht werden konnte, wäre es denkbar, dass die MS Amadea nach dem Verlassen von Gran Canaria nahezu direkt Montego Bay ansteuert, um die Ein- und Ausschiffung dort am 30.01.2022 zu ermöglichen. An diesem Tag beginnt nämlich dann das 22-tägige Teilstück von Montego Bay nach Mallorca. Alternativ wird Phoenix Reisen sicherlich auch anbieten von Gran Canaria aus nach Hause zu fliegen und die Reise abzubrechen.

Es bleibt abzuwarten wie die Reederei in Verbindung mit Phoenix Reisen entscheidet.

Ursprünglicher Reiseverlauf der MS Amdadea vom 08.01.2022 bis 21.02.2022:
Nizza – Seetag – Seetag – Seetag – Funchal (Madeira) – Funchal (Madeira) – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – St. John's (Antigua) – Basseterre (St. Kitts) – Gustavia (St. Barths) – Spanish Town (Virgin Gorda) – Roadtown (Tortola) – Roadtown (Tortola) – La Romana (Dominikanische Republik) – Samana (Dominikanische Republik) – Seetag – Santiago de Cuba (Kuba) – Montego Bay (Jamaika) – Montego Bay (Jamaika) – Montego Bay (Jamaika) – Seetag – Oranjestad (Aruba) – Willemstad (Curaçao) – Bonaire – Seetag – Granada – Kingstown (St. Vincent) – Bequia (Grenadinen) – Bridgetown (Barbados) – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Santa Cruz (La Palma) – Santa Cruz (Teneriffa) – Puerto del Rosario (Fuerteventura) – Seetag – Malaga – Seetag – Palma (Mallorca)

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Phoenix Reisen News

Kommentar verfassen

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner