MS Albatros: die letzten Stunden in Bremerhaven – Bunkerung läuft

MS Albatros: die letzten Stunden in Bremerhaven – Bunkerung läuft

© Phoenix Reisen
© Phoenix Reisen

Die MS Albatros von Phoenix Reisen wird Bremerhaven morgen letztmals verlassen

Morgen wird es einen traurigen Abschied geben, MS Albatros wird morgen Bremerhaven verlassen wird. Voraussichtlich wird es das letzte Mal sein, dass das Kreuzfahrtschiff, das bisher von Phoenix Reisen (Reiseveranstalter aus Bonn) betrieben wurde, diesen Hafen verlässt. MS Albatros wurde, wie zuletzt bekannt wurde, an eine Hotelgruppe verkauft und wird demnach wohl nicht mehr als Kreuzfahrtschiff zum Einsatz kommen. Der Verkauf wurde seitens Phoenix Reisen auch schon bestätigt.

Der Verkauf der MS Albatros an die Pick Albatros Gruppe ist nun schon eine Weile bekannt, noch immer können es viele Fans des Kreuzfahrtschiffes und der Flotte von Phoenix noch gar nicht fassen. Auch für die Sendung „Verrückt nach Meer“ bedeutet der Verkauf der MS Albatros, die auch liebevoll „Weiße Lady“ genannt wird, einen enormen Verlust.

Mit dem aktuellen Halt der MS Albatros in Bremerhaven nimmt das Kreuzfahrtschiff Abschied von seinem wichtigsten Hafen, über ein Jahrzehnt lang brach MS Albatros immer wieder von Bremerhaven auf. Nun wird es das wohl letzte Mal sein bevor sie zum Hotelschiff wird.

Laut Planungen soll MS Albatros Bremerhaven morgen gegen Mittag verlassen, aktuell wird das Kreuzfahrtschiff vor Ort betankt.

Mehr Kreuzfahrt News

1 Kommentar zu „MS Albatros: die letzten Stunden in Bremerhaven – Bunkerung läuft“

  1. Anstatt immer wieder sogenannte „NEUE“ Fahrten anzubieten und zu verkaufen, wäre es doch besser, wenn einzelne Reedereien zuerst einmal die noch ausstehenden Gelder für die die stornierten Kreuzfahrten an die Kunden zurückzahlen würden.
    Schiff AHOI

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com