Mitarbeiter der MSC Lirica nach Unfall an Bord im Krankenhaus

Mitarbeiter der MSC Lirica nach Unfall an Bord im Krankenhaus

MSC-Lirica

Ein Besatzungsmitglied der MSC Lirica erlitt an Bord einen Unfall und musste ins Krankenhaus

Vor rund einem Monat kam es bereits an Bord der MSC Lirica von MSC Cruises zu einem negativen Ereignis, denn es kam zu einem Brand, der in einem Rettungsboot des Kreuzfahrtschiffes entstanden ist. Nun kommen erneut schlechte Nachrichten von Bord es 2003 in Dienst gestellten Schiffes. Es hat sich ein Unfall ereignet, nach welchem der darin verwickelte Mitarbeiter in ein Krankenhaus an Land gebracht werden musste.

Wie das Online-Portal Crew-Center berichtet soll es sich bei dem Mitarbeiter um einen 44-jährigen Elektriker handeln, der sich beim Wechsel eines Ventils verletzt haben soll. Details zur Verletzung nannte die Quelle nicht, daher kann die genaue Schwere der Verletzung auch nicht wiedergegeben werden. 

Die MSC Lirica befindet sich nach wie vor im Hafen von Korfu Stadt in Griechenland. An Bord sollen sich etwa 50 Mitarbeiter befinden, damit wurde die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes auf das Mindestmaß herabgesetzt. 

Derzeit befindet sich lediglich ein Schiff der Schweizer Reederei MSC Cruises im Dienst – hierbei handelt es sich um die MSC Grandiosa, die in Italien und Malta eingesetzt wird. Mit der MSC Seaside (ebenfalls Fahrtgebiet Italien) und MSC Virtuosa (Fahrtgebiet Großbritannien) werden im Mai zwei weitere Schiffe der Flotte den Dienst wieder aufnehmen. 


WERBUNG

Kreuzfahrten buchen bei der Kreuzfahrtlounge Apensen

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

Mehr MSC Cruises News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com