Mein Schiff: Kooperation mit LUMAS wird aufgelöst – Galerie-Konzept bleibt

Mein Schiff: Kooperation mit LUMAS wird aufgelöst – Galerie-Konzept bleibt

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Künftig wird Lumas nicht mehr auf den Schiffen der Mein Schiff-Flotte vertreten sein

Die Hamburger Reederei TUI Cruises unterhält Kooperationen mit verschiedenen Marken, die dann an Bord von den Wohlfühlschiffen der Mein Schiff-Flotte sichtbar werden. Beispielsweise gibt es auf manchen Schiffen ein Restaurant von Gosch Sylt, eine Saftbar von Rauch oder eine Kunstgalerie der Firma Lumas. Jedoch ist nichts so beständig wie die Veränderung – so handelt auch TUI Cruises und nimmt immer mal wieder Veränderungen vor.

An Bord der Mein Schiff 5, 6, 1 und 2 gibt es eine Galerie der Galeriekette Lumas, die Handel mit zeitgenössisches Kunst betreibt. Neben der Lumas-Galerie findet sich in unmittelbarer Nähe auch jeweils eine Bar, nämlich die Lumas-Bar, an Bord der Schiffe. 

Auf der Mein Schiff 6, die kürzlich in der Werft war und in einigen Bereichen ein Make-Over erhalten hat, ist die Marke Lumas bereits nicht mehr präsent. Die entsprechenden Kunstwerke wurden entfernt. Aus der Lumas-Galerie wurde die Galerie und aus der Lumas-Bar wurde die Galerie-Bar. Bis Anfang des Jahres 2023 soll dies auch auf den anderen Schiffen so vollzogen werden.

Kunstwerke gibt es weiterhin, allerdings nicht mehr unter dem Deckmantel der bekannten Lumas-Galerie, sondern wohl unter eigenem Namen.

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Mein Schiff Themen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner