Mehrere Coronavirusfälle an Bord der brandneuen Celebrity Apex

Mehrere Coronavirusfälle an Bord der brandneuen Celebrity Apex

Celebrity Apex / Baugleiche Schwester der Celebrity Beyond © Celebrity Cruises
Celebrity Apex / Baugleiche Schwester der Celebrity Beyond © Celebrity Cruises

An Bord der brandneuen Celebrity Apex gibt es zahlreiche Coronavirus-Fälle

Erst gestern wurde die Celebrity Apex von der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire an Celebrity Cruises übergeben. Und das in einer ungewöhnlichen Form, nämlich per Videokonferenz aus Gründen der Coronavirus-Krise. 

Allerdings wurde nun durch französische Medien bekannt, dass es an Bord des brandneuen Schiffes mittlerweile 29 Coronavirus-Fälle geben soll. Es heißt, dass es sich dabei um 29 von 1463 Crewmitglieder handele. Eine Person soll dabei sein, die sich im kritischen Zustand befinde und somit im örtlichen Krankenhaus versorgt wird. Alle Crewmitglieder sollen nun getestet werden. Bislang wurden nur diejenigen mit Symptomen gestest. Falle der Test negativ aus, so dürften die Personen das Schiff verlassen, solange sie strenge Maßnahmen für die nächsten 14 Tage befolgen würden.
Es wird auch berichtet, die französischen Behörden sollen beschlossen haben, viele Personen in ihre Heimatländer  zurückzubringen, um nur noch das Mindestpersonal an Bord zu behalten. 65 verschiedene Nationen seien an Bord vertreten und nun müssten Rückführungsregelungen getroffen werden. Es seien nur 3 Franzosen an Bord, aber dafür 291 Besatzungsmitgliedern von den Philippinen. Es sei aber noch zu früh konkrete Zeitpläne auszuarbeiten, allerdings gebe es nun vor Ort einen Krisenstab.

Da das Schiff erst gestern übergeben wurde, noch in der Werft liegt und unabhängig davon der Betrieb von Celebrity Cruises vorübergehend eingestellt wurde, befanden sich folglich keine Gäste an Bord.

Mehr Celebrity Cruises Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner