Letzte Reise der Costa Victoria im Video – Verschrottung in Aliaga

Letzte Reise der Costa Victoria im Video – Verschrottung in Aliaga

© Costa Crociere
© Costa Crociere

Die letzte Reise der Costa Victoria im Video 

Mehrfach änderte sich in den vergangenen Monaten der zukünftige Verwendungszweck für die ehemalige Costa Victoria, doch nun ist bereits seit ein paar Wochen klar, dass das Kreuzfahrtschiff auf der Abwrackwerft im türkischen Aliaga verschrottet wird – der Abbau des Schiffes läuft bereits.

Seit gestern ist auf YouTube ein Video online, das die letzte Reise der Costa Victoria zeigt. Gefilmt wurde hierbei unter anderem das letzte Ablegen des Schiffes. 

Die Costa Victoria wurde im letzten Jahr als Folge der Corona-Pandemie von Costa Crociere verkauft. Nach dem Verkauf an San Giorgio del Porto gab es bereits Verschrottungsgerüchte in Genua. Später hieß es in einer italienischen Zeitung, dass San Giorgio das Schiff als Unterbringungsmöglichkeit für Mitarbeiter nutzen wolle. Nun kommt es allerdings doch zur Verschrottung des Kreuzfahrtschiffes. 

Bei der Costa Victoria handelt es sich um ein vergleichsweise junges Kreuzfahrtschiff, denn sie befand sich lediglich 24 Jahre im Kreuzfahrtdienst – sie wurde 1996 auf den Markt gebracht. Nun hat das Schiff ausgedient, sie ist eines von vielen Kreuzfahrtschiffen, die auf den Abwrackwerften in Aliaga und Alang im Rahmen der Corona-Pandemie verschrottet werden. Unter anderem traf es auch drei Kreuzfahrtschiffe der Carnival Cruise Line oder auch drei Schiffe der insolventen Pullmantur Cruises. 

Die Costa Victoria hat zwei Schwestern in ihrer Baureihe, diese wurden allerdings nie für Costa Crociere in den Dienst gestellt. Bei den beiden Schwestern der Baureihe handelt es sich um die Norwegian Sky und die Norwegian Sun. Der Bauauftrag für das zweite und dritte Schiff wurde damals zurückgezogen, nachdem der Rumpf bereits fertig war. Diesen Rumpf der „Costa Olympia“, wie der Neubau eigentlich heißen sollte, kaufte die Norwegian Cruise Line und verlagerte den Bau des Schiffes auf die Lloyd Werft. 

Costa Victoria selbst wurde am 10.07.1996 an die Costa Crociere übergeben. Nur acht Jahre später kam es zu einer Grundrenovierung bei der Lloyd Werft. Bei dieser wurden zahlreiche Balkone eingebaut. In den vergangenen 24 Jahren wurde das Kreuzfahrtschiff in den verschiedensten Fahrtgebieten eingesetzt, zwischenzeitlich wurde Costa Victoria sogar für den asiatischen Markt genutzt, erst seit 2018 war sie wieder auf dem europäischen zu finden. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com