Lebensmittel der AIDAsol zum vierten Mal in Marseille gespendet

Lebensmittel der AIDAsol zum vierten Mal in Marseille gespendet

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

AIDAsol hat zum wiederholten Mal eine Lebensmittelspende im Hafen von Marseille abgeladen 

Zum wiederholten Male hat die AIDAsol von AIDA Cruises eine groß Lebensmittelspende im Hafen von Marseille abgegeben. Es handelt sich um die vierte Spende dieser Art an eine gemeinnützige Organisation (ähnlich der deutschen Tafel). 

Seit März 2020 soll die AIDAsol bei vier Anläufen insgesamt rund 25 Tonnen an Lebensmitteln gespendet haben. Außerdem ist die Rede davon, dass ebenfalls Mobiliar gespendet worden sei. Dank der Möglichkeit derartiger Spenden müssen die überschüssigen Lebensmittel an Bord der AIDAsol nicht vernichtet werden und können vor dem Verderb noch für einen guten Zweck abgegeben werden. 

In der aktuellen Situation ist dies kein ungewöhnlicher Vorgang und zudem könnte dies auch ein Konzept für die Zukunft sein. Vor allem die italienische Reederei Costa Crociere arbeitet bereits seit Jahren mit Häfen zusammen, die Lebensmittelspenden annehmen. 

AIDAsol gehört, wie die meisten anderen Kreuzfahrtschiffe der Welt, zu den Schiffen, die seit März 202 keinerlei Kreuzfahrten mehr unternommen haben. Die meiste Zeit hat AIDAsol in den letzten Wochen in und vor Marseille verbracht – immer wieder ist das Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises aber auch (unter anderem) für die Frischwasserproduktion ausgelaufen. 

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner