Kurzfristige Reiseabsagen für die MSC Seaside – Schiff muss außerplanmäßig in die Werft

Kurzfristige Reiseabsagen für die MSC Seaside – Schiff muss außerplanmäßig in die Werft

© MSC Cruises
© MSC Cruises

MSC Seaside muss dringend außerplanmäßig in die Werft

Am heutigen Dienstag haben zahlreiche MSC-Kunden, die eine Kreuzfahrt mit der MSC Seaside gebucht hatten, eine enttäuschende Information von MSC Cruises erhalten. Inmitten der Hauptsaison mussten nun Reisen des Kreuzfahrtschiffes abgesagt werden. Betroffen sind die Abfahrten vor dem 19.07.2022 – an diesem Tag soll die MSC Seaside den geplanten Dienst wieder aufnehmen. 

Die Stornierungen der Reisen hängen nicht etwa mit Corona-Auswirkungen zusammen, sondern es liegt ein technisches Problem an dem Kreuzfahrtschiff vor. Dieses kann nicht, wie andere kleinere Arbeiten während des laufenden Betriebes vorgenommen werden, sondern es ist sogar ein Trockendock-Aufenthalt erforderlich. 

Damit die Kunden nicht gänzlich auf ihre Mittelmeer-Kreuzfahrt verzichten müssen, hat die Schweizer Reederei den Betroffenen Umbuchungen auf andere Schiffe der Flotte – beispielsweise die MSC Splendida – angeboten. Teilweise kommt es hierbei abgesehen von einem anderen eingesetzten Schiff auch dazu, dass eine alternative Route durchgeführt wird. Insgesamt sind zum aktuellen Zeitpunkt fünf MSC-Schiffe im westlichen Mittelmeer eingesetzt. 

Bei der jeweiligen Buchungsstelle erhalten die Betroffenen alle Informationen zu Absage, Umbuchung oder auch einem möglichen Rücktritt des Vertrags. 

Statement von MSC Cruises:

STATEMENT ZUR MSC SEASIDE (Stand 05.07.2022; 17:45 Uhr)

Vor der Ankunft in Genua, Italien, am vergangenen Samstag hatte die MSC Seaside ein elektrisches Problem mit einem ihrer Motoren.

Unser technisches Team, das von zusätzlichen externen Experten unterstützt wurde, hat sofort nach der Entdeckung des Problems mit Hochdruck daran gearbeitet, das Problem zu beheben. Leider war dies trotz aller Bemühungen nicht möglich, so dass wir keine andere Wahl hatten, als unser Schiff für die notwendigen Reparaturarbeiten ins Trockendock zu schicken. Obwohl dieses Problem weder die Sicherheit der Gäste und der Besatzung an Bord noch die Seetüchtigkeit des Schiffes beeinträchtigt, wird die verfügbare Geschwindigkeit des Schiffes dadurch erheblich reduziert.

Die MSC Seaside wird ihre aktuelle Kreuzfahrt mit einem leicht geänderten Reiseplan bis Montag, den 11. Juli, fortsetzen, auch um den Gästen an Bord zu ermöglichen, in ihrem ursprünglichen Einschiffungshafen von Bord zu gehen und ihre Heimreise zu erleichtern.

Wir verstehen und bedauern die Auswirkungen, die diese unerwartete Situation auf das Erlebnis der Gäste an Bord hatte. Ihnen allen wird je nach Einschiffungshafen und Kabinentyp eine Teilrückerstattung für ihre Kreuzfahrt in unterschiedlicher Höhe angeboten. 

Nach Beendigung der Kreuzfahrt am 11. Juli wird das Schiff zur Reparatur in die Fincantieri-Werft in Palermo gebracht, wo es bis zum 18. Juli liegt. Gäste, die eine Kreuzfahrt an Bord der MSC Seaside in der Zeit des Werftaufenthalts gebucht haben, haben die Möglichkeit, auf einem der elf anderen Schiffe von MSC Cruises, die sich derzeit im Mittelmeer aufhalten, oder auf der MSC Seaside in einem anderen Zeitraum umzubuchen.

Die MSC Seaside wird ihre reguläre Reiseroute am 19. Juli ab Palermo wieder aufnehmen.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und danken allen unseren betroffenen Gästen für ihre Geduld und ihr Verständnis.

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Kreuzfahrt Aktuelles ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr MSC Cruises News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner