Kiellegung der Four Seasons I bei Fincantieri – Erstes Schiff für Four Seasons Yachts

Kiellegung der Four Seasons I bei Fincantieri – Erstes Schiff für Four Seasons Yachts

© Fincantieri
© Fincantieri

Kiellegungszeremonie der Four Seasons I in Ancona gegangen

Nur wenige Tage nach dem Aufschwimmen und dem Ausdockmanöver der Viking Vesta hat im Baudock der Fincantieri-Werft in Ancona der Bau des nächsten Kreuzfahrtschiffes, nämlich der Four Seasons I, begonnen. Laut der neuen Reederei Four Seasons Yachts wird es sich bei dem neuen Schiff um eine Ultra-Luxus-Kreuzfahrtyacht handeln.

Fincantieri baut somit aktuell das erste Hochseekreuzfahrtschiff für Four Seasons – bislang ist das Unternehmen nur als Hotelkette bekannt. Mit der ersten Kreuzfahrtyacht wagt sich das erfahrene Tourismusunternehmen ins Segment der Hochseekreuzfahrten. Four Seasons Yachts hat bereits zwei Kreuzfahrtyachten fest bestellt. Die erste mit Auslieferung im Jahr 2025 wurde nun auf Kiel gelegt, ein baugleiches Schwesterschiff mit Auslieferung 2026 wird folgen. Darüber hinaus besitzt Four Seasons Yachts noch die Option auf einen weiteren Neubau. 

Die Kreuzfahrtyachten sollen 207 Meter lang, 25 Metern breit und und 14 Decks hoch werden. Auf der Yacht werden maximal 180 Passagiere in den 95 geräumigen Suiten mit einer Durchschnittsfläche von 54 Quadratmetern reisen. Das Auftragsvolumen pro Kreuzfahrtschiff liegt bei 400 Millionen Euro. 

Pressemitteilung von Fincantieri (aus dem Englischen übersetzt):

Kiellegungszeremonie der „Four Seasons I“ in Ancona

Fincantieri und Marc-Henry Cruise Holdings LTD, gemeinsamer Eigentümer/Betreiber von Four Seasons Yachts, feierten heute auf der Werft in Ancona die Kiellegung der „Four Seasons I“ , des ersten im Bau befindlichen Ultra-Luxusschiffs für Four Seasons Yachts, das Ende 2025 ausgeliefert und im Januar 2026 in See stechen wird.

An der Kiellegungszeremonie, die den offiziellen Beginn des Schiffsbaus im Trockendock darstellt, nahmen unter anderem Nadim Ashi , Eigentümer und Vorstandsvorsitzender von Marc-Henry Cruise Holdings LTD, Miteigentümer/-betreiber von Four Seasons Yachts und Gründer und CEO von Fort Partners, Bart Carnahan , Präsident für globale Geschäftsentwicklung, Portfoliomanagement und Wohnimmobilien bei Four Seasons, Luigi Matarazzo , General Manager der Fincantieri Merchant Ships Division, und Gilberto Tobaldi , Direktor der Werft in Ancona, teil.

Während der Veranstaltung wurden außerdem drei speziell ausgewählte Münzen als Symbol für Glück und Segen für das Schiff auf den Schiffsboden geschweißt.

Mit einem ausschließlich aus Suiten bestehenden Wohnbereich wird „Four Seasons I“ einen neuen Standard für Luxus auf See setzen. Das Schiff, das die neuesten Umweltschutztechnologien nutzt, wird 34.000 Bruttoregistertonnen groß und 207 Meter lang sein und über 95 exklusive Suiten mit bemerkenswertem, individuellem Design verfügen, bei dem der Schwerpunkt darauf liegt, Barrieren zwischen Gästen, Meer und ihrer Umgebung zu beseitigen. Jede Suite verfügt über ausgedehnte Terrassendecks von 6 bis 13 Quadratmetern für die Seaview Suite bis zu fast 457 Quadratmetern für die Funnel Suite, die die exklusivste Unterkunft der Yacht sein wird.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News