Kein Coronafall an Bord der MS Hamburg – Schiff kann die Reise weiter fortsetzen

Kein Coronafall an Bord der MS Hamburg – Schiff kann die Reise weiter fortsetzen

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

MS Hamburg kann aktuelle Reise weiter durchführen – der Coronavirus-Verdacht bei einem Crewmitglied hat sich nicht bestätigt

Gestern haben wir davon berichtet, dass der MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten die Einfahrt in den Hafen von Puerto Madryn verwehrt wurde, da es an Bord einen Corona-Verdachtsfall gab.

Bei der Person, die möglicherweise mit dem Coronavirus infiziert gewesen sein soll, handelt es sich um ein Crewmitglied des kleinen Kreuzfahrtschiffes. Innerhalb einer kurzen Zeit gab es widersprüchliche Testergebnisse von PCR- und Antigen-Schnelltests. Um Gewissheit zu erlangen wurde ein erneuter PCR-Test initiiert und mit erhöhtem Aufwand durchgeführt – hierfür war sogar ein Hubschreiber im Einsatz.

Nun liegt das Ergebnis des aktuellen PCR-Tests vor und dieses besagt, dass das Crewmitglied nicht mit dem Coronavirus infiziert ist und somit gibt es keinen Coronafall an Bord der MS Hamburg. Letztlich sind nun beide gemachten PCR-Tests negativ und ein Antigen-Schnelltest schlug positiv aus – hier zeigt sich die Fehleranfälligkeit dieser Tests.

Die MS Hamburg hat mittlerweile die Genehmigung zum Einlaufen in den Hafen von Puerto Madryn erhalten und kann die aktuelle Reise uneingeschränkt weiter fortsetzen.

Mitteilung von Plantours Kreuzfahrten auf dem eigenen Internetauftritt:

+++ Kein Corona-Fall auf Kreuzfahrtschiff MS »Hamburg« +++ Plantours Kreuzfahrten erhält von argentinischen Behörden Genehmigung für Einfahrt in den Hafen von Puerto Madryn +++
Die Aufregung war groß, der Verdacht hat sich nicht bestätigt. Plantours Kreuzfahrten selbst hatte einen Verdachtsfall einer Covid 19-Infektion eines umgehend isolierten Besatzungsmitgliedes an Bord des Kreuzfahrtschiffes MS »Hamburg« an die argentinischen Behörden übermittelt. Der per Hubschrauber eingeflogene PCR-Test wurde von argentinischen Gesundheitsbehörden ausgewertet. Das Ergebnis: Keine Corona-Infektion an Bord, gleichzeitig wurde die zwischenzeitlich verweigerte Einfahrt in den Hafen von Puerto Madryn genehmigt. MS »Hamburg« setzt jetzt seine Reise über Südgeorgien in Richtung Antarktis fort. +++

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner