Kanarische Inseln ab Sonntag kein Risikogebiet mehr

Kanarische Inseln ab Sonntag kein Risikogebiet mehr

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

RKI hebt Einstufung der Kanarischen Inseln als Risikogebiet auf

Seit nun mehr als zwei Wochen ist die Inzidenz der Kanaren, die bekanntermaßen zu Spanien gehören, kontinuierlich unter dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innhalb von sieben Tagen. Nun hat das Robert-Koch-Institut auch darauf reagiert und die Kanarischen Inseln von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Diese Änderung wird ab kommenden Sonntag, 16.05.2021 wirksam. 

Normalerweise würde diese Nachricht bei allen Reisenden für eine besondere Erleichterung sorgen, da dies bedeutet, dass Rückkehrer nicht mehr in Quarantäne müssen, doch diese Regelung wurde bereits anderweitig aufgeweicht. Seit gestern gilt, dass vollständig geimpfte Personen, Genesene und solche, die negativ getestet wurden, bei einer Rückkehr nach Deutschland aus Risikogebieten nicht mehr in Quarantäne müssen – diese Regelung gilt bundesweit. Ausnahmen bilden Einreisen aus Hochinzidenzgebieten und Virusmutantenregionen.

Für deutsche Kreuzfahrer auf den Kanaren bedeutet dies nun, dass die Quarantäne in Deutschland entfällt, wenn man einen negativen Coronatest nachweisen kann. Dies ist bei vollständig Geimpften und Genesenen nicht notwendig. Normalerweise wäre nun auch kein Coronatest mehr notwendig, da es sich nicht um ein Risikogebiet handelt, jedoch wurde die Regelung der Testpflicht bei Flugeinreisen nach Deutschland verlängert.

Insgesamt handelt es bei der Aufhebung des Status als Risikogebiet natürlich um eine positive Nachricht, die sicherlich auch in der Organisation Erleichterung schafft.

Am heutigen Freitag liegt die Gesamt-Inzidenz der Kanarischen Inseln bei 39,61 – seit mehreren Tagen hält sich die Zahl hierbei konstant nicht nur unter dem Grenzwert von 50, sondern sogar unter 40. Zu beachten gilt bei den Kanaren aber auch, dass die Einwohnerzahl recht gering ist, daher können vergleichsweise kleine Ausbrüche dazu führen, dass die 7-Tages-Inzidenz einen deutlichen Sprung nach oben machen kann. 

Inzidenzen Kanaren (Stand 14.05.21)

  • Teneriffa: 50,61
  • Gran Canaria: 26,30
  • Lanzarote: 88,57
  • Fuerteventura: 10,86
  • La Palma: 8,39
  • El Hierro: 62,80
  • La Gomera: 4,61
  • Gesamt: 39,61

*Angaben gemäß Canary-vibes.com. 

Auszug von der Internetseite des Robert-Koch-Instituts:

Die neu ausgewiesenen „Virusvarianten-Gebiete“, „Hochinzidenzgebiete“, „Risikogebiete“ sowie Gebiete, die derzeit nicht mehr als Risikogebiete gelten (s. unten stehend „neu seit der letzten Änderung“) sindwirksam ab Sonntag 16. Mai 2021, um 0:00 Uhr.

4. Gebiete, die nicht mehr als Risikogebiete gelten:
Spanien – die Kanarischen Inseln und die autonome Stadt Ceuta gelten nicht mehr als Risikogebiete.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com