Holland America Line: Neubau Rotterdam wurde in der gleichnamigen Stadt feierlich getauft

Holland America Line: Neubau Rotterdam wurde in der gleichnamigen Stadt feierlich getauft

© Holland America Line
© Holland America Line

Holland America Line hält Namenszeremonie für Rotterdam mit Patin Ihrer königlichen Hoheit Prinzessin Margriet der Niederlande ab
Schiff getauft in gleichnamiger Stadt in einer Zeremonie voller Tradition
[Pressemitteilung aus dem Englischen übersetzt]

Holland America Lines Flaggschiff Rotterdam erhielt die königliche Behandlung in einer Zeremonie reich an niederländischem Erbe am 30. Mai 2022 in Rotterdam, Niederlande. Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Margriet der Niederlande diente als Patin und benannte das Schiff offiziell vor eingeladenen Würdenträgern und Gästen.

Bei der Ankunft wurde Prinzessin Margriet an der Gangway mit einem traditionellen Blumenstrauß begrüßt, der von der siebenjährigen Nora van Dijk, Tochter von Nathalie van Dijk, präsentiert wurde, die seit 15 Jahren bei Holland America Line ist, zuletzt als Vertreterin für Geschäftsentwicklung im Vertrieb im Rotterdamer Büro. Während der Tagesfeier schlossen sich Arnold Donald, Präsident und CEO der Carnival Corporation, Jan Swartz, Präsident der Holland America Group, der Rotterdamer Kapitän Werner Timmers, der Oberbürgermeister von Rotterdam Ahmed Aboutaleb und die Mariner-Botschafter David und Gisela Gere, Prinzessin Margriet an, um Rotterdam offiziell in der Flotte willkommen zu heißen.

„Unser Erbe ist hier in den Niederlanden verwurzelt, und wir fühlen uns zutiefst geehrt, Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Margriet als Patin ihres fünften Holland America Line-Schiffes zu haben“, sagte Gus Antorcha, Präsident der Holland America Line. „Als Rotterdam 2021 geliefert wurde, haben wir seine Namensgebung verschoben, damit wir sie in Rotterdam abhalten konnten, weil es keinen besseren Ort gibt, um ein Schiff zu benennen, als in der Stadt, nach der es benannt wurde. Nach ein paar herausfordernden Jahren freuen wir uns, diesen denkwürdigen Moment in der Geschichte unseres Unternehmens zu feiern.“

Im Anschluss an die Zeremonie fand ein Gala-Mittagessen an Bord für geladene Gäste statt. Die Feierlichkeiten wurden bis in den Abend hinein mit einem Galadinner und der Möglichkeit für die Gäste fortgesetzt, Champagner über die Schiffsglocke zu gießen. Der Segen der Schiffsglocke ist eine Holland America Line-Tradition, wenn ein neues Schiff in der Flotte willkommen heißt.

An Rotterdams Namensverleihung nahmen auch Stein Kruse, leitender Berater des Vorsitzenden und CEO der Carnival Corporation, Keith Taylor Executive Vice President, Fleet Operations Holland America Group, Randy Weisenburger, Vorstandsmitglied der Carnival Corporation, Nico Bleichrodt, Vice President, International Sales, Holland America Line und Seabourn, Jaap Smit, Kommissar des Königs, und Boudewijn Siemons, COO, Port Of Rotterdam und Vorsitzender des Cruise Policy Board, teil. Antorcha konnte nicht an der Zeremonie teilnehmen.

Die Geres wurden als Mariner Ambassadors für Rotterdam ausgewählt, um Holland America Lines Wertschätzung für seine treuen Gäste, die langjährige Kreuzer sind, zu ehren. Seit dem ersten Segeln 1988 an Bord von Rotterdam V sind die Geres fast 2.500 Tage auf der Holland America Line gesegelt, darunter mehrere Kreuzfahrten auf Rotterdam VI.

Eine Geschichte der königlichen Namensgebungen
Die Verbindung von Holland America Line zum House of Orange reicht fast ein Jahrhundert zurück, bis Prinz Hendrik 1929 Statendam III ins Leben gerufen hat. Seitdem haben Mitglieder der niederländischen Königsfamilie im Laufe der Jahre 11 weitere Schiffe der Holland America Line gestartet, darunter Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Margriet, die Prinsendam (1972), Nieuw Amsterdam II (1983), Rotterdam VI (1997) und Oosterdam (2003) nannte.

Weitere Mitglieder der niederländischen Königsfamilie, die Patinnen sind, sind Königin Máxima, die 2016 Koningsdam und 2010 Nieuw Amsterdam nannte. Die damalige Königin Beatrix diente 2008 als Patin von Eurodam. Rotterdam V wurde 1958 von Königin Juliana ins Leben gerufen. Die damalige Prinzessin Beatrix ernannte 1957 Statendam IV und 1960 Prinses Margriet. Nieuw Amsterdam II wurde 1937 von Königin Wilhelmina ins Leben gerufen.

Über Rotterdam 
Rotterdam, das dritte Schiff der Pinnacle Class-Serie und das siebte Schiff, das den Namen Holland America Line trägt, befördert 2.668 Gäste und bietet sehr erfolgreiche Annehmlichkeiten und Innovationen, die mit ihren Schwesterschiffen eingeführt wurden. Auf dem gesamten Schiff zeigt Rotterdam die Markenzeichen der Holland America Line, die eine der höchsten Wiederholungsraten der Branche antreiben: exquisite Küche unter der Leitung von sieben der weltweit führenden Köche; liebenswürdiger, preisgekrönter Service; und hervorragend ausgestattete Kabinen und Suiten, einschließlich Familien- und Einzelunterkünfte.

Rotterdam liefert die beste Live-Musik auf See mit einer exklusiven Sammlung von Weltklasse-Auftritten jeden Abend im Rolling Stone Rock Room mit klassischen Rockhits; Lincoln Center Stage, das Kammermusik anbietet; Billboard Onboard, wo Live-Musiker die Menge mit Chart-Hits unterhalten; und das beliebte B.B. King's Blues Club, der das Beste aus Memphis-Musik auf See bringt. Mit der 270-Grad-LED-Projektion auf der World Stage taucht Rotterdam seine Gäste in Panorama-Visual- und Soundeffekte ein.

Zusätzlich zum beeindruckenden Speisesaal können die Gäste Spezialitätenrestaurants Rudi's Sel de Mer, eine französische Meeresfrüchte-Brasserie, Tamarinde, die Traditionen Südostasiens, Chinas und Japans erkunden, Nami Sushi mit leckerem Sushi und asiatischen Spirituosen, Pinnacle Grill, das ultimative Steakhaus auf See, Canaletto mit italienischer Küche im Familienstil und Club Orange exklusiv für Gäste des Club Orange-Programms genießen.

Rotterdam erkundet Nordeuropa und die Karibik
Rotterdams spezielle siebentägige „Rotterdam Naming Celebration“-Kreuzfahrt startete am 29. Mai und kreuzt hin und zurück von Amsterdam, Niederlande, und besucht auch Kristiansand, Stavanger und Flåm, Norwegen, mit malerischer Kreuzfahrt im Sognefjord.

Nach der Kreuzfahrt wird das Schiff von Amsterdam aus abfahren und die Saison auf sieben- und 14-tägigen Norwegen-Kreuzfahrten sowie Erkundungen nach Skandinavien, Island und auf die nördlichen Inseln verbringen.

Am Okt. 15, 1872, Rotterdam I – das erste Schiff der Holland America Line – begab sich auf seine Jungfernfahrt von Rotterdam nach New York. Genau 150 Jahre später im Oktober. 15, 2022, Rotterdam VII wird Rotterdam erneut verlassen, da Holland America Line diese historische Überquerung zum 150-jährigen Jubiläum mit Anrufen in Plymouth, England, New York und Fort Lauderdale, Florida, nachstellt. Das Schiff wird dann die Saison in der Karibik verbringen und auf tropischen Routen hin und zurück von Fort Lauderdale unterwegs sein.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner