Harmony of the Seas ist in Jamaika mit Teilen der Pier kollidiert

Harmony of the Seas ist in Jamaika mit Teilen der Pier kollidiert

© Royal Caribbean International
© Royal Caribbean International

Beim Einlaufen in den Hafen von Falmouth hatte die Harmony of the Seas einen Unfall

Nicht nur an Bord der Carnival Freedom der Carnival Cruise Line kam es gestern zu einem Zwischenfall, über den wir bereits berichteten, sondern auch an Bord der Harmony of the Seas von Royal Caribbean International. 

Beim Einlaufen in den Hafen von Falmouth (Jamaika) kollidierte das einst größte Kreuzfahrtschiff der Welt Harmony of the Seas mit Teilen der Pier. Zum Zeitpunkt der Kollision war das Schiff rückwärts unterwegs – dies ist jedoch ein routinemäßiges Manöver für die Brückenbesatzung. Warum es zu der lautstarken Kollision kam, ist derzeit noch nicht bekannt. Das angefahrene Betonteil versank, verursachte jedoch glücklicherweise keine großen Schäden an der Harmony of the Seas. Weiterhin sind wohl keine Personen zu Schaden gekommen.

Da die Harmony of the Seas gestern Abend mit ihren Passagieren und Crewmitgliedern wieder Fahrt aufgenommen hat, ist davon auszugehen, dass die Schäden am Schiff gering sind und diese keine Auswirkungen auf den sicheren Fahrbetrieb haben. Am heutigen Freitag ist das Schiff auf der Royal Caribbean-Privatinsel Labadee zu Gast.

Der Zusammenstoß mit der Pier ist im angehängten Video zu sehen:

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner