Flottenweite Streichung individueller Landgänge bei AIDA Cruises bis Ende Januar 2022

Flottenweite Streichung individueller Landgänge bei AIDA Cruises bis Ende Januar 2022

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

AIDA Cruises streicht flottenweit individuelle Landgänge für Passagiere

Bereits vor ein paar Tagen berichteten wir davon, dass Gäste auf verschiedenen AIDA-Schiffen Kabinenbriefe zur Änderungen von Maßnahmen während der aktuellen Kreuzfahrten erhalten haben. Darin ist unter anderem erwähnt worden, dass ab sofort keine individuellen Landgänge mehr möglich sind, sondern nur noch in Form von geführten AIDA-Ausflügen. Nun hat AIDA Cruises dies offiziell flottenweit ausgerollt und die Maßnahme zunächst auf Ende Januar 2022 begrenzt. AIDA Cruises führt diese Änderungen nicht etwa aus „Profitgier“ durch, sondern zum Schutz von Passagieren und Crewmitgliedern – letztlich geht es um die Gesundheit von Menschen und auch darum, dass man den Kreuzfahrtbetrieb überhaupt aufrecht erhalten kann.

Weiterhin gibt es eine dringende Empfehlung FFP2-Masken zu tragen und Änderungen bei der Kinderbetreuung. 

 Die Situation in der Kreuzfahrtbranche wird durch eine zunehmende Zahl von Coronafällen an Bord von Kreuzfahrtschiffen merklich angespannter. Dass es zu einer gewissen Steigerung der Fallzahlen kommt, war eigentlich klar, wenn man die Situation an Land sieht.

Da man die Hygienemaßnahmen an Bord von den AIDA-Kussmundschiffen nicht weiter erhöhen kann, da sie bereits am vollumfänglich sind, hat sich die Rostocker Reederei dazu entschieden andere Prozesse anzupassen, um Infektionen zu vermeiden.

AIDA hatte bisher immer sehr schnell, sehr vorsichtige Maßnahmen ausgerufen und ist damit ganz gut gefahren. 

AIDA Cruises meldet dazu:

Angesichts der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die weltweite Ausbreitung der Omikron-Variante haben wir entschieden, vorsorglich zusätzliche Präventionsmaßnahmen an Bord und auf Landausflügen zu ergreifen.

Die Gäste der kommenden Reisen bis Ende Januar werden selbstverständlich von uns darüber informiert. 

Zusätzliche Präventionsmaßnahmen

Wir tun alles dafür, dass unsere Kunden den AIDA Urlaub so frei und sicher wie möglich genießen können. Dazu zählt ab sofort:

  • Vor Reiseantritt empfehlen wir unseren gemeinsamen Gästen zur Auffrischung ihres Impfschutzes eine Booster-Impfung.
  • Landgänge sind bis auf Weiteres ausschließlich im Rahmen geführter AIDA Ausflüge möglich. Nur so können wir unsere hohen Hygienestandards gewährleisten.
  • Wir empfehlen Ihren Kunden dringend das Tragen höherwertiger FFP2-Masken, insbesondere während der An- und Abreise, in den öffentlichen Innenbereichen an Bord und auf Ausflügen. Ein ausreichend großer Vorrat an FFP2-Masken für die Reise ist bitte mitzubringen.
  • Im Kids Club bieten wir Eltern-Kind-Spielzeiten an. Eine Betreuung der Kinder ohne Begleitung eines Erwachsenen ist aktuell leider nicht möglich.
  • Für alle Kinder unter 12 Jahren bieten wir während der Reise zusätzlich zu den bereits bestehenden Tests kostenfreie COVID-19-Tests zur Selbstkontrolle an.
  • Sollte es beim Unterhaltungs- und Aktivitätenprogramm während der Reise zu Anpassungen kommen, informieren wir Ihre Kunden selbstverständlich an Bord.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner