Erstes LNG-Schiff von Royal Caribbean International wird Icon of the Seas heißen – Baustart in Turku

Erstes LNG-Schiff von Royal Caribbean International wird Icon of the Seas heißen – Baustart in Turku

© Meyer Turku
© Meyer Turku

Die Produktion der Icon of the Seas begann auf der Meyer Turku Werft
[Pressemitteilung aus dem Englischen übersetzt]

Am Montag, den 14. Juli, startete Meyer Turku die Produktion der Icon of the Seas, eines Schiffes, das für Royal Caribbean International gebaut werden soll. In der Plattenhalle der Werft wurden der Produktionsstart und die Enthüllung des Schiffsnamens coronasicher gefeiert. Meyer Turku CEO Tim Meyer, Vorstandsvorsitzender von Meyer Turku, Bernard Meyer, Vorstandsvorsitzender und CEO der Royal Caribbean Group, Richard Fain, und Harri Kulovaara, Executive Vice President von Maritime&Newbuilds, waren anwesend. CEO und Präsident von Royal Caribbean International, Michael Bayley, nahm aus der Ferne an der Veranstaltung teil.

„Wir haben unsere Verpflichtung, saubere Energie auf See zu verwirklichen – und bald zur Norm – gemacht, als die Icon Class im Jahr 2016 zum ersten Mal angekündigt wurde, und wir freuen uns, den Bau eines wirklich einzigartigen Schiffs zu sehen“, sagte Michael Bayley.

 

Für Meyer Turku ist Icon 1 Herausforderung und Chance zugleich, an die Spitze des Schiffbaus aufzusteigen.

„Wir haben diese Herausforderung gerne angenommen. Jetzt, da die Schiffsproduktion in unseren Hallen begonnen hat, beginnen wir zu sehen, wie die Ergebnisse unserer Konstruktion physische Form annehmen. Das ist für uns Schiffbauer immer ein feierlicher Moment“, sagt CEO Tim Meyer.

Die Icon of the Seas wird nach ihrer Fertigstellung im Jahr 2023 ein fortschrittliches Kreuzfahrtschiff mit besonderem Fokus auf Umwelttechnologien sein. Das Schiff wird zum Beispiel über eine Luftschmierung des Unterwasserschiffs verfügen, die Millionen von mikroskopisch kleinen Blasen entlang des Schiffsrumpfes schickt, um die Reibung zu reduzieren, und ein fortschrittliches Abwärmerückgewinnungssystem, um Abwärme in bis zu 3 MW zusätzliche Energie umzuwandeln.

„Wir freuen uns darauf, mehr von den bahnbrechenden Funktionen zu enthüllen, die unsere Gäste und unsere Crew auf Lager haben, wenn sie Gestalt annimmt “, schloss CEO Michael Bayley.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Verpasse keine News 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner