Erste Schiffe haben die Marke von einem Jahr ohne Gäste überschritten

Erste Schiffe haben die Marke von einem Jahr ohne Gäste überschritten

Costa Venezia
Costa Venezia

Die ersten Kreuzfahrtschiffe sind nun seit einem Jahr nicht mehr im Gästebetrieb

Die anhaltende Corona-Pandemie sorgt mittlerweile dafür, dass sich immer mehr Kreuzfahrtschiffe einer sehr traurigen Marke nähern – nämlich ein Jahr und länger keine Passagiere an Bord gehabt zu haben. Die ersten Schiffe haben diese Marken nun schon geknackt. Hierbei handelt es sich um Kreuzfahrtschiffe, die im Winter 2019 / 2020 in Asien eingesetzt wurden. 

Diese Kreuzfahrtschiffe befanden sich demnach eben in der Ursprungsregion des Coronavirus und waren entsprechend zuerst von den Auswirkungen der darauffolgenden Pandemie betroffen. 

Bei den Schiffen, die nun seit einem Jahr keine Passagiere an Bord begrüßt haben, handelt es sich um die MSC Splendida (MSC Cruises), MS Piano Land (Astro Ocean Voyages), Superstar Gemini (Genting), Costa Serena, Costa Atlantica, Costa Venezia (alle Costa Asia), Costa neoRomantica (zwischenzeitlich an Celestyal Cruises verkauft) und die Spectrum of the Seas von Royal Caribbean International. 

Diese genannten Kreuzfahrtschiffe haben die Marke von einem Jahr ohne Passagiere bereits überschritten. Doch hierbei wird es bei weitem nicht bleiben, denn in den nächsten Wochen werden noch viele Schiffe dazukommen. Vor allem bei den amerikanischen Unternehmen ist es absehbar, denn diese haben den Dienst bereits bis Anfang Mai 2021 abgesagt um im März 2020 begann der große Stillstand. 

Auch die Schiffe von AIDA Cruises, TUI Cruises und weitere Schiffe von Costa Crociere und MSC Cruises nähern sich immer weiter dieser Marke an.

Doch die pausierenden Schiffe sind im Rahmen der Pandemie nicht die größten Verlierer. Denn es gab auch zahlreiche, noch schlimmere Fällen: Reedereien wie Pullmantur Cruises, Cruise & Maritime Voyages oder auch die indische Jalesh Cruises mussten im vergangenen Jahr den Betrieb gänzlich einstellen. Viele Kreuzfahrtschiffe wurden reedereiübergreifend durch die Pandemie verkauft, zahlreiche sogar verschrottet. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com