Erstanläufe in Port Canaveral: Mardi Gras und Odyssey of the Seas erstmals vor Ort

Erstanläufe in Port Canaveral: Mardi Gras und Odyssey of the Seas erstmals vor Ort

© Carnival Cruise Line
© Carnival Cruise Line

Mardi Gras und Odyssey of the Seas sind erstmals in den Hafen von Port Canaveral eingelaufen

Die beiden Kreuzfahrtnaubauten Mardi Gras der Carnival Cruise Line und die Odyssey of the Seas von Royal Caribbean International sind am Freitagmorgen erstmals in einen US-Hafen eingelaufen – in Port Canaveral / Florida.

Bei beiden Schiffen handelt es sich jeweils um Kreuzfahrtschiffe, die von der Meyer Gruppe gefertigt wurden. Die Mardi Gras wurde im finnischen Turku gefertigt und die Odyssey of the Seas wurde auf dem Meyer Stammsitz in Papenburg gebaut. Bei der Mardi Gras handelt es sich um das erste LNG-Schiff der Carnival Cruise Line – der Betrieb des Schiffes ist mit 100 % Flüssigerdgas möglich.

Eigentlich war für die Odyssey of the Seas geplant, dass das Schiff ab / bis Haifa / Israel kreuzen soll. Dazu kam es aufgrund der Vorkommnisse in Israel dann aber doch nicht – zur Sicherheit von Crew, Schiff und Passagieren wurde die Saison abgesagt. Anschließend wurde entschieden, dass die Odyssey of the Seas die Überfahrt in die USA startet. Dort ist sie dann am Freitag angekommen. Die neuen Planungen sehen nun vor, dass die Odyssey of the Seas ab Florida kreuzen soll. 

Für die Mardi Gras der Carnival Cruise Line sind Reisen in die Karibik vorgesehen.  

Der Neustart in den USA scheint immer näher zu rücken, es gibt erste Startdaten für Kreuzfahrtschiffe, die amerikanische CDC zeigt sich immer kooperativer und hat für die ersten Schiffe die Genehmigungen für Testfahrten erteilt. Werden diese erfolgreich durchgeführt, so könnten schon bald die ersten Fahrten mit gebuchten Gästen ab / bis US-Häfen wieder stattfinden.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com