Dream Cruises startet Impfprogramm für über 700 Mitarbeiter

Dream Cruises startet Impfprogramm für über 700 Mitarbeiter

Genting Dream © Meyer Werft
Genting Dream © Meyer Werft

Großes Impfprogramm für die Mitarbeiter bei Dream Cruises

Einige Reedereien haben bereits ein Impfprogramm für die Besatzungsmitglieder von Kreuzfahrtschiffen entwickelt und setzen dieses in Teilen auch bereits um. Nun hat auch die taiwanesische Reederei Dream Cruises ein solches Programm aufgelegt. 

Demnach sollen die Crewmitglieder der Explorer Dream und auch die Angestellten im taiwanesischen Büro dem Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca geimpft werden. Dies betrifft über 700 Mitarbeiter des Unternehmens. 

Laut eigener Aussage habe man zwar seit dem Start keine Coronafälle an Bord gehabt, doch mit den zusätzlichen Impfungen wolle man erreichen, dass die Sicherheit an Bord der Schiffe noch einmal größer wird. Von den Mitarbeiter soll auf diese Weise also quasi keine Gefahr mehr ausgehen. 

Die Explorer Dream ist bereits seit Juli 2020 wieder im Dienst – begonnen wurde damals mit Taiwan-Kreuzfahrten, die auch nur für einheimische Reisende vorgesehen waren. Über 80 Kreuzfahrten konnten in der Zwischenzeit erfolgreich absolviert werden, dabei habe es keine Fälle von COVID-19 an Bord gegeben. 

Für die Durchführung der Reisen war vor allem auch die gute Zusammenarbeit mit den Behörden Taiwans ein absoluter Meilenstein. Hier konnte Hand in Hand ein Konzept entwickelt und genehmigt werden. Dieses Sicherheits- und Hygienekonzept, das von den Behörden genehmigt wurde, ermöglichte den erfolgreichen Betrieb. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com