Disney Wish befindet sich nach der Übergabe von der Meyer Werft auf dem Weg in die USA

Disney Wish befindet sich nach der Übergabe von der Meyer Werft auf dem Weg in die USA

© MEYER Werft
© MEYER Werft

Disney Cruise Line hat die Disney Wish übernommen

In Bremerhaven fand am gestrigen Donnerstag, den 09. Juni 2022, die Übergabe des neusten Meyer Werft-Kreuzfahrtschiffes an den Besteller und Eigner statt. Es handelt sich hierbei um die Disney Wish, die in Papenburg für die US-amerikanische Reederei Disney Cruise Line gefertigt wurde. Die Auslieferung des LNG-Kreuzfahrtschiffes wurde natürlich auch mit offiziellen Dokumenten besiegelt, die von Meyer Werft Geschäftsführer Jan Meyer und Disney Cruise Line Präsident Thomas Mazloum unterzeichnet wurden.

Mit diesem Schritt hat die Disney Cruise Line, die zum Unterhaltungskonzern Walt Disney gehört, nun eine Flotte von fünf Schiffen – zwei weitere Kreuzfahrtschiffe der Flotte wurden bereits von der Meyer Werft gebaut, zwei weitere sollen in den Jahren 2024 und 2025 folgen. Ebenso wie bei der Disney Wish soll es sich dabei um mit Flüssigerdgas (LNG) angetriebene Schiffe handeln. Für die Meyer Werft ist die Disney Wish das fünfte Kreuzfahrtschiff, das seit Beginn der Corona-Pandemie ausgeliefert wurde und insgesamt der 54. Kreuzfahrtschiff-Neubau aus Papenburg. 

Gestern Abend gegen 19 Uhr hat die Disney Wish Bremerhaven verlassen und ihre Transatlantikreise ohne Gäste in die USA gestartet. Auf dem Weg dorthin steht noch ein technischer Stopp in Ponta Delgada auf den Azoren (Portugal) am 13.06.2022 auf dem Fahrplan.

Die Jungfernfahrt war ursprünglich für den 9. Juni 2022 ab Port Canaveral geplant, doch da dies nicht realisierbar war, wurde der Starttermin für das fünfte Disney-Schiff auf den 14. Juli verlegt.

Die Disney Wish ist 341 Meter lang, 37 Meter breit und hat einen Tiefgang von 9 Metern. An Bord befinden sich 1250 Kabinen, die von maximal 4000 Passagieren genutzt werden können.

Pressemitteilung der Meyer Werft:

Die MEYER WERFT hat heute ihr neues Kreuzfahrtschiff – die Disney Wish – an Disney Cruise Line (Celebration, Florida, USA) übergeben und damit bereits zum fünften Mal ein neues Kreuzfahrtschiff trotz zahlreicher Herausforderungen der Pandemie erfolgreich abgeliefert. Neben dem emissionsarmen LNG-Antrieb verfügt die Disney Wish über die komplexesten und innovativsten Entertainment-Einrichtungen der Kreuzfahrtbranche.

Im Beisein von Kapitän Minnie unterzeichneten der Präsident der Disney Cruise Line, Thomas Mazloum, und Jan Meyer die offiziellen Dokumente, zur Übergabe der Disney Wish.

„Der Bau solcher komplexen und großen Einheiten ist in heutiger Zeit eine extreme Herausforderung. Vor diesem Hintergrund sind wir sehr froh, dass wir die Disney Wish mit ihren vielen Innovationen für ein immersives Passagiererlebnis mit vielen liebevollen Details sowie zahlreichen umweltfreundlichen Lösungen heute an die Reederei übergeben konnten“, sagt Geschäftsführer Jan Meyer.

An Bord der Disney Wish erwartet Familien ein neuer Zauber, der von Disneys reichhaltigem Portfolio an Geschichten inspiriert ist. Interaktive Restaurant- und Lounge-Bereiche erwachen in der „Star Wars: Hyperspace Lounge“, „Arendelle: A Frozen Dining Adventure“ und „Worlds of Marvel“, dem ersten Marvel Cinematic Dining Adventure, zum Leben. Im vorderen Schornstein befindet sich zum ersten Mal die Wish Tower Suite, ein 180 Quadratmeter großes, elegantes Penthouse, das von Walt Disney Animation Studios‘ „Moana“ inspiriert wurde. Die AquaMouse, die allererste Disney-Attraktion auf See, lässt die Gäste in die „Wunderbare Welt von Mickey Mouse“ eintauchen. Die rund 230 Meter lange Wasserbahn mit Show-Szenen, Beleuchtung und Spezialeffekten schickt die Gäste auf ein lustiges Familienabenteuer durch 230 Meter lange, gewundene Röhren, die hoch über den oberen Decks hängen.

Die Disney Wish ist das fünfte Schiff der Disney-Flotte und das dritte von der MEYER WERFT gebaute Disney-Schiff. Sie wird mit verflüssigtem Erdgas (LNG) angetrieben – einem der saubersten verfügbaren Treibstoffe für Schiffe. Die MEYER WERFT wird in den Jahren 2024 und 2025 zwei weitere Schiffe an Disney Cruise Line liefern, die ebenfalls mit LNG angetrieben werden. Die Wish wird mit rund 144.000 BRZ etwas größer sein als die Disney Dream und die Disney Fantasy, die 2011 bzw. 2012 von der MEYER WERFT abgeliefert wurden.

„In einer großen Teamleistung gemeinsam mit unseren Partnerfirmen, der Klassifikation und der Crew an Bord ist es uns gelungen, die Disney Wish bestmöglich fertigzustellen und den typischen Disney-Zauber an Bord einziehen zu lassen“, sagt Projektleiter Henning Stellermann.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner