Derzeit sind keine Vorzüge für geimpfte Kreuzfahrtpassagiere vorgesehen

Derzeit sind keine Vorzüge für geimpfte Kreuzfahrtpassagiere vorgesehen

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Aktuell sind keine Vorzüge für geimpfte Passagiere vorgesehen 

Obwohl die Situation rund um Corona-Schutzimpfungen in Deutschland oder allgemein weltweit noch in der Anfangsphase steckt und niemand genau weiß, wann jeder der geimpft werden möchte, auch geimpft ist, beginnen immer wieder Diskussionen rund um Vorzüge für geimpfte Personen. 
Mittlerweile wurden zwar bereits einige Menschen vollständig – sprich mit der zweiten Impfdosis versorgte Menschen – geimpft, jedoch ist dies noch kein Grund für entspanntere Regelungen, auch nicht in der Kreuzfahrtbranche. 
Aus verschiedenen Gründen sieht dies nicht realistisch aus, da es auch noch zu viele Unbekannte in dieser Situation gibt.

Somit bleiben auch die Hygiene- und Sicherheitskonzepte der Kreuzfahrtschiffe weiterhin für alle Reisende bestehen. 
Hinzu kommt, dass bereits drei Unternehmen der Kreuzfahrtbranche beschlossen haben, nur noch geimpfte Gäste zu befördern. Zeitgleich haben diese drei Reedereien aber auch gesagt, dass die Hygienekonzepte und Regelungen weiterhin bestehen bleiben. Das deutet eindeutig auch daraufhin, dass es nicht zu Vorzüge für geimpfte Gästen kommen wird. Bei den drei Unternehmen handelt es sich um die Saga Cruises, American Queen Steamboat Company und Victory Cruise Lines. 

Wann können die Hygienekonzepte gelockert werden? 

 

Die große Frage, wann die Hygienekonzepte wieder gelockert werden können, ist pauschal derzeit noch gar nicht zu beantworten. Denn auch, wenn alle Menschen an Bord bereits geimpft sind, bedeutet das aufgrund mangelnder Erfahrungen nicht, dass die Konzepte wieder wie früher geführt werden können. Hinzu kommt auch, dass individuelle Landgänge beispielsweise erst wieder in Frage kommen, wenn die angesteuerten Destinationen die Pandemie gänzlich in den Griff bekommen haben. 

Nach aktuellem Stand sieht es also danach aus, als würde die „normale“ Kreuzfahrt erst mit der vollständigen Bekämpfung der Pandemie wieder in Frage kommen. Sprich: wenn die Kennzahlen entsprechend gesunken und ausreichend Immunisierung vorhanden ist. 

Individuelle Landgänge auf Hochseekreuzfahrten werden wohl erst wieder geboten werden, wenn sowohl vom Schiff, als auch vom Land kaum eine Gefahr auf Corona-Ausbrüche besteht. Die Reedereien möchten sich keine Infektionen von den Landausflügen an Bord holen, die Länder wollen keine Infizierten Passagiere in ihren Destinationen haben. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com