Costa Victoria – Ehemaliges Costa-Schiff wird doch verschrottet!

Costa Victoria – Ehemaliges Costa-Schiff wird doch verschrottet!

© Costa Crociere
© Costa Crociere

Ehemalige Costa Victoria wird nun doch verschrottet

Wie nun mehrere italienische und auch internationale Medien berichten soll sich die künftige Verwendung der ehemaligen Costa Victoria doch noch einmal geändert haben. Der derzeitige Eigner ist die italienische San Giorgio del Porto Gruppe, die auch dafür bekannt ist Verschrottungen von Schiffen durchzuführen. Somit lag die Zukunft des 24 Jahre alten Kreuzfahrtschiffes, das zuletzt im Besitz von Costa Crociere war, eigentlich auf der Hand. Doch im Oktober kam die Meldung auf, dass das Schiff nicht verschrottet wird, sondern als Unterkunft für die Werftmitarbeiter dienen soll.

Nun scheint es, als wäre dieser Plan erneut überarbeitet worden, denn im Hafen von Piombiono ist ein Schlepper (Vos Chablis) angekommen, der die „St. Victoria“ – wie das Schiff derzeit heißt – von Italien in die Türkei bringen soll. Genauer gesagt soll die letzte Reise des Schiffes nach Aliaga gehen, wo sich eine Abwrackwerft für Schiffe befindet. 

In der aktuellen Corona-Krise erlangte diese Werft große Aufmerksamkeit, wenn hier wurden und werden bereits einige Kreuzfahrtschriffe verschrottet – unter anderem aus der Flotte der Carnival Cruise Line, der insolventen Reederei Pullmatur Cruises und von CMV/TransOcean (MS Astor). Nun gibt es wohl „Nachschub“ zum Verschrotten.

Die Costa Victoria befand sich zwischen 1996 und März 2020 im Dienste von Costa Crociere, bevor das Schiff auf Grund der Auswirkungen der Corona-Krise an San Giorgio del Porto verkauft wurde. Neben der ehemaligen Costa Victoria gibt es noch zwei weitere Kreuzfahrtschiffe dieser Schiffsklasse, hierbei handelt es sich um die Norwegian Sky und die Norwegian Sun (beide Norwegian Cruise Line). 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com