Costa Diadema: Reiseabbruch! – positiver Test bei ehemaligen Gästen

Costa Diadema: Reiseabbruch! – positiver Test bei ehemaligen Gästen

costa-diadema-mallorca-39-mtbya614zzl6nigusoxztjpsou03lkyqx9ftt5o3qm

Costa Diadema hat laut Medienberichten ihre aktuelle Reise abgebrochen und ist direkt nach Genua zurückgekehrt

Wie die italienische Seite Shipmag und weitere Medien berichten, soll Costa Diadema von Costa Kreuzfahrten ihre derzeitige Kreuzfahrt abgebrochen haben und frühzeitig in den Hafen von Genua zurückgekehrt sein. Die Ankunft in Genua geschah am heutigen Freitagmorgen. Der Abbruch soll erfolgt sein, da siebenehemalige Gäste des Schiffes wohl nach der Reise positiv auf das Coronavirus getestet wurden, so die Quellen.

Der Vorfall war wohl bereits zu Beginn der Woche bekannt, am 12.10.2020 soll das Genoa Maritime Health sich mit Costa in Verbindung gesetzt haben. Hierbei soll die Gesundheitsbehörde Costa aufgefordert haben, alle Mitarbeiter einmal auf das Coronavirus zu testen. Der Hintergrund liegt den Informationen zufolge darin, dass sieben ehemalige Passagiere, die in Palermo von Bord gingen, positiv getestet wurden.

Weiterhin berichtet die Quelle, dass sich durch die Charterreise ausschließlich französische Gäste an Bord befunden haben sollen, Costa habe bestätigt, dass man den Veranstalter darum gebeten habe, die Kreuzfahrt zu Gunsten der Gesundheit von Gästen und Crewmitglieder nicht fortzusetzen.

Welche weiteren Folgen dieser Fall hat ist aktuell noch nicht absehbar.

Costa Diadema war nach Costa Deliziosa das zweite Kreuzfahrtschiff der Flotte, das den Dienst wieder aufgenommen hat. Am 10.10.2020 hat auch Costa Smeralda erstmals wieder eine Reise mit Passagieren begonnen.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.