Celestyal Experience (ehemalige Costa neoRomantica) wurde wieder verkauft!

Celestyal Experience (ehemalige Costa neoRomantica) wurde wieder verkauft!

© Celestyal Cruises
© Celestyal Cruises

Celestyal Cruises hat den Neuzugang Celestyal Experience wieder verkauft

Die zypriotische Reederei Celestyal Cruises macht mit einer überraschenden Meldung auf sich aufmerksam. Die Celestyal Experience, die erst im letzten Jahr erworben wurde, wurde nun gemäß einer eigenen Bekanntmachung wieder verkauft. Damit wird das Kreuzfahrtschiff, das zuvor bei Costa Crociere als Costa neoRomantica unterwegs war, nicht bei Celestyal Cruises zum Einsatz kommen.

Als Begründung nennt Celestyal Cruises die Auswirkungen der anhaltenden Corona-Pandemie. In Zukunft möchte das Unternehmen weiterhin mit den beiden älteren Schiffen Celestyal Crystal und Celestyal Olympia agieren – den Plan zur Verjüngung der Flotte wolle man zur gegebenen Zeit wieder aufnehmen.

Der neue Eigner von Celestyal Experience (ex Costa neoRomantica) wurde nicht genannt. Möglicherweise könnte es auch zu einer Verschrottung des 28 Jahre alten Kreuzfahrtschiffes kommen. 

Indienststellung der Celestyal Schiffe: 

  • Celestyal Experience (verkauft): 1993
  • Celestyal Crystal: 1980 / Neuaufbau nach Brand in 1990
  • Celestyal Olympia: 1982

Statement von Celestyal Cruises:

Aufgrund der aktuellen Marktbedingungen, die sich aus der anhaltenden COVID-19-Pandemie ergeben, hat Celestyal Cruises seine zukunftsorientierten Kapazitätsanforderungen überprüft. Nach sorgfältiger Überlegung und Abwägung hat das Unternehmen die Experience verkauft und wird die Flotte in der gleichen Größe weiter betreiben, mit der es vor der Pandemie gute Erfahrungen gemacht hat.

Die Entscheidung, die Experience zu veräußern, verschafft dem Unternehmen auch eine verbesserte Liquidität, die in Kombination mit der Nullverschuldung bei Dritten die weiterhin solide finanzielle Grundlage für einen erfolgreichen Neustart im März 2022 bildet.

Celestyal wird weiterhin die Celestyal Crystal und die Celestyal Olympia betreiben.

Auf beiden Schiffen wurden in den letzten Jahren erhebliche Investitionen getätigt, die nicht nur das Gästeerlebnis verbessern, sondern die Schiffe auch auf die Markenvision von Celestyal abgestimmt haben. Die Entscheidung den Kapazitätsausbau zu verschieben, erlaubt es dem Unternehmen, im Nachgang der COVID-19 Pandemie wieder an Dynamik zu gewinnen und gleichzeitig zu gegebener Zeit die Pläne zur Verjüngung der Flotte zu sondieren.

Gäste, die derzeit auf der Experience gebucht sind, werden von Celestyal kontaktiert und auf Abfahrten der Celestyal Crystal umgebucht.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner