Celebrity Cruises: Rückführungsplan für die Crewmitglieder

Celebrity Cruises: Rückführungsplan für die Crewmitglieder

© Celebrity Cruises
© Celebrity Cruises

Celebrity Cruises erarbeitet einen ausführlichen Plan zur Rückführung der Crew

Die meisten Reedereien sind bereits mittendrin in den Rückführungsmaßnahmen der Crewmitglieder in ihre Heimatländer. Diese Maßnahmen werden durchgeführt, da auf Grund der Coronavirus-Krise seit einiger Zeit keine Kreuzfahrten mehr stattfinden können und auch nicht sicher ist, wann Kreuzfahrten im regulären Betrieb wieder durchgeführt werden können.

Celebrity Cruises hat nun einen ausführlichen Plan für die Rückführung ihrer Crewmitglieder erarbeitet, von dem das Online-Portal Cruise Industry News berichtet.
Dieser Plan ist eng mit dem der US-amerikanischen Reederei Royal Caribbean International, die ebenfalls wie Celebrity Cruises zum Konzern Royal Caribbean Cruises Ltd. gehört, verwoben. Man arbeitet hier demnach Hand in Hand.

Die Celebrity-Crewmitglieder aus der Karibik, sowie aus Süd- und Mittelamerika sollen teilwiese an die Vision of the Seas, Rhapsody of the Seas und Adventure of the Seas von Royal Caribbean übergeben werden. 

  • Vision of the Seas: Abfahrt am 15.05.2020 mit den Zielen St. Kitts, Dominica, St. Lucia, Grenada, Trinidad und St. Vincent
  • Adventure of the Seas: Abfahrt am 09.05.2020 von den Bahamas nach Haiti, in die Dominikanische Republik und nach Jamaika 
  • Rhapsody of the Seas: Abfahrt am 13.05.2020 in Miami mit Zielen in den mittelamerikanischen Ländern: Kolumbien, Costa Rica, Panama, Honduras, Guatemala und Belize

 

Den Angaben von Cruise Industry News zufolge wird die Vision of the Seas am 07.06.2020 alle Crewmitglieder, die ausgeschifft werden sollen, nach Hause gebracht haben. Die Rhapsody of the Seas und die Adventure of the Seas sollen ihre Rückführungsmissionen jeweils am 23.05.2020 beenden. 

Die Crewmitglieder von Celebrity Cruises, die von den Philippinen stammen, sollen weitestgehend auf der Celebrity Equinox konzentriert werden. Diese wird nach der Crewübernahme nach Barbados reisen. Dort soll es ab dem 11.05.2020 jeden dritten Tag einen Charterflug nach Manila / Philippinen geben.

Crewmitglieder aus Indien sollen auf die Celebrtiy Infinity transferiert werden, diese soll im Anschluss nach Goa / Indien reisen. 

Für die Crewmitglieder aus Indonesien geht es auf weitere Schiffe von Royal Caribbean International. Die Explorer of the Seas und die Enchantment of the Seas werden diese übernehmen.

  • Die Explorer of the Seas soll in Bridgetown / Barbados ausschiffen – Organisation von Charterflügen nach Indonesien
  • Die Enchantment of the Seas soll in Miami / USA ausschiffen – Organisation von Charterflügen nach Indonesien

Celebrity Millennium und Celebrity Eclipse sollen den Angaben zufolge nach Puerto Vallarta / Mexiko verlegt werden, von dort aus wolle man versuchen, Flüge auf die Philippinen und nach Barbados zu organisieren. 

Besatzungsmitglieder aus den Vereinigten Staaten sollen auf unterschiedlichen Wegen zurückgebracht werden. Sie werden entweder in einem entsprechenden Hafen abgesetzt oder per Charterflug nach Miami geflogen. Die Navigator of the Seas soll die ukrainischen und rumänischen Crewmitglieder der Celebrity-Flotte mit nach Miami nehmen, dort soll es ab dem 16.05.2020 Rückflüge geben. 

Die Freedom of the Seas, Empress of the Seas und Majesty of the Seas werden unter anderem mit weiteren europäischen und kanadischen Crewmitgliedern nach Southampton / Großbritannien reisen. Wieviele Nationalitäten auf diesen drei Schiffen tatsächlich gesammelt werden ist unbekannt. Von Southampton sollen ebenfalls Charterflüge in die jeweilige Heimat der Mitarbeiter organisiert werden.  

Crewmitglieder der Celebrity Constellation sollen ab dem 07.05.2020 in Athen / Griechenland ausgeschifft werden. Es sollen hierbei Charterflüge nach Southampton und Indonesien geben. Die Crew der nagelneuen Celebrity Apex soll in St. Nazaire / Frankreich (Werft) ausgeschifft werden. 

Zu beachten hierbei gilt, dass es sich bei den Angaben um eine Planung handelt, die sich jederzeit noch verändern kann. Dies hängt vor allem mit den verfügbaren Flügen, aber natürlich auch mit den Bestimmungen der Länder und Häfen zusammen. Ändern sich die Rahmenbedingungen, so muss der Plan angepasst werden. 

Mehr Celebrity Cruises Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner