Carnival-Neubau Mardi Gras erstmals in Rotterdam & erste LNG-Bunkerung

Carnival-Neubau Mardi Gras erstmals in Rotterdam & erste LNG-Bunkerung

© Carnival Cruise Line
© Carnival Cruise Line

Mardi Gras feierte vorgestern ihren Erstanlauf in Rotterdam

Am Dienstag, den 22.12.2020, legte die brandneue Mardi Gras der Carnival Cruise Line erstmals im Hafen von Rotterdam an. Erst kürzlich wurde das erste LNG-Schiff (Betrieb mit Flüssigerdgas) der Reederei von der Meyer Werft in Turku übergeben. Ursprünglich war die Auslieferung früher vorgesehen, doch die Corona-Pandemie sorgte für eine Bauverzögerung.

In dem niederländischen Hafen wurde ein kleiner letzter Meilenstein gelegt, denn erstmals wurde das neue Kreuzfahrtschiff mit LNG (liquefied natural gas) gebunkert. Im nächsten Jahr soll das Kreuzfahrtschiff dann seine ersten Kreuzfahrten für die Carnival Cruise Line absolvieren. 

Mardi Gras ist eines von neun Kreuzfahrtschiffen, die die Carnival Corporation bei der Meyer Gruppe für ihre Marken bestellt hat. Die ersten Schiffe der Generation waren AIDAnova für AIDA Cruises, Costa Smeralda für die Costa Crociere und P&O Iona für die P&O Cruises. Bei allen neun Kreuzfahrtschiffen handelt es sich um Schiffe, die zu 100% mit LNG betrieben werden. 

Die Mardi Gras ist damit das vierte von neuen LNG-Neubauten aus den Meyer Werften. Auf sie werden noch AIDAcosma (AIDA Cruises), Costa Toscana (Costa Crociere), ein weiterer Neubau für P&O Cruises, ein weiterer Neubau für AIDA Cruises und die Carnival Celebration für die Carnival Cruise Line folgen.  

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com