Carnival Freedom: Nach dem Brand muss das Schiff in die Werft – Passagiere werden mit Ersatzschiff befördert

Carnival Freedom: Nach dem Brand muss das Schiff in die Werft – Passagiere werden mit Ersatzschiff befördert

© Carnival Freedom
© Carnival Freedom

Carnival Freedom muss nach dem Brand im Schornstein in die Werft – Reise abgebrochen

Am gestrigen Donnerstag kam es im Hafen von Grand Turk in der Karibik zu einem gefährlichen Zwischenfall an Bord der Carnival Freedom der Carnival Cruise Line – wir berichteten. Kurz nach dem Anlegen stieg dichter schwarzer Qualm aus dem Schornstein auf und auch Flammen schlugen dort hinaus. Umgehend wurde der Notfallplan für dieses Szenario aktiviert. Glücklicherweise konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden – Menschen kamen nicht zu Schaden. Allerdings wurden Teile des Schornsteins zerstört.

Mittlerweile steht fest, dass die aktuelle Reise der Carnival Freedom, die vom 23. bis 28. Mai andauern sollte, nicht wie geplant weiter durchgeführt werden kann. Das 15 Jahre alte Schiff muss für die notwendigen Reparaturarbeiten in die Werft nach Grand Bahama. Technische Experten der US-Reederei befinden sich nun an Bord und identifizieren die Schäden.

Obwohl die Reise nun in Grand Turk abgebrochen wurde, geht der Betrieb an Bord weitgehend normal weiter. Bereits gestern kurz nach dem Ereignis konnten Landgänge unternommen werden und auch der Hotelbetrieb geht regulär weiter. Um die Gäste nach Hause zu bringen hat die Carnival Cruise Line entschieden das Schwesterschiff Carnival Conquest nach Grand Turk zu senden. Diese soll am Samstag gegen 16 Uhr Ortszeit in Grand Turk ankommen und nach dem Einschiffungsprozess Fahrt Richtung Port Canaveral aufnehmen, wo sie am Montagmorgen festmachen soll. Somit kommen die Gäste nicht am Samstag in ihrem Ausgangshafen an, sondern erst am Montag.

Für diese Aktion wurde die eigentlich heute in Miami startende Kreuzfahrt der Carnival Conquest abgesagt. Auch die nächste Reise der Carnival Freedom wurde storniert – wie viele weitere folgen werden, ist aktuell noch nicht klar und hängt mit dem Fortschritt der Reparaturarbeiten zusammen.

Als Entschädigung für die Carnival Freedom-Passagiere hat die Reederei verschiedene Maßnahmen beschlossen – dies geht aus einem Brief an die Gäste hervor. Passagiere, die ein Getränke- und ein Internetpaket gebucht haben, müssen dies nicht zahlen. Weiterhin erhält jede Kabine ein Bordguthaben von $100. Gäste, die ihr Fahrzeug in Port Canaveral geparkt haben, erhalten die zusätzliche Parkzeit kostenlos. Fluggäste erhalten eine Entschädigung von bis zu $200 pro Person für notwenige Änderungen / Stornierungen von Flügen. Zu guter letzt erhalten die Passagiere ein Guthaben für eine zukünftige Kreuzfahrt in Höhe von 50% des Kreuzfahrtpreises.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner