Carnival Cruise Line streicht US-Abfahrten im Januar

Carnival Cruise Line streicht US-Abfahrten im Januar

© Carnival Cruise Line
© Carnival Cruise Line

Carnival Cruise Line mit neuen Kreuzfahrtabsagen 

Im Bereich der Absagen wird bei US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei und Kreuzfahrtveranstaltern derzeit noch einmal deutlich nachgelegt. Erst Ende Oktober lief die No Sail Order aus, wurde durch die Conditional Sailing Order ersetzt. Diese wurde mit derart strengen Auflagen versehen, dass schon jetzt klar ist, dass es in diesem Jahr keine Kreuzfahrten ab / bis / in Us-amerikanischen Häfen geben wird. 

Die Absagen der Unternehmen strengen sich mittlerweile bis Anfang April 2021. Ganz so weit ist die Carnival Cruise Line, Eigenmarke des größten Kreuzfahrtkonzerns der Welt, der Carnival Cruise Line, noch nicht. 

Carnival Cruise Line hat am Freitag vorerst alle US-Kreuzfahrten bis Ende Januar 2021 gestrichen. Die Auflagen der CDC sehen unter anderem die Erstellung eines Gesundheits- und Hygienekonzepts vor. Dieses soll vor Beginn der Wiederaufnahme auf diversen Testfahrten erprobt werden. Teils hieß es in Berichten auch, dass die Schiffe über eigene Testzentren verfügen müssen. 

Zuletzt hatte Carnival bis Ende 2020 abgesagt, nun sind also auch die Fahrten im Januar 2021 abgesagt. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com