Auswirkungen auf AIDA-Kreuzfahrten „Bella Italia“ – Zwei italienische Provinzen sind Corona-Risikogebiete – Kostenloser Test bei Abreise!

Auswirkungen auf AIDA-Kreuzfahrten „Bella Italia“ – Zwei italienische Provinzen sind Corona-Risikogebiete – Kostenloser Test bei Abreise!

AIDAblu

Italienische Regionen Ligurien und Campania sind nun Corona-Risikogebiet! Neustart der AIDAblu betroffen!

Am kommenden Samstag soll es endlich soweit sein und AIDA Cruises startet mir der AIDAblu neu. Es wird das erste Schiff der Kussmund-Flotte sein, das nach dem „Kreuzfahrt Lockdown“ wieder Gäste an Bord nehmen wird.
Der Neustart von AIDA Cruises wurde bereits zweimal wegen Einflüssen von außen verschoben und so handelt es sich um den dritten Versuch endlich wieder Kreuzfahrten durchführen zu kommen.

Überschattet wird der Neustart nun allerdings den neusten Nachrichten bezüglich Corona-Risikogebiete. Heute hat das Robert-Koch-Institut die italienischen Regionen Ligurien – u.a. La Spezia, Genua und Savona – und Campania – u.a. Neapel – als Risikogebiet eingestuft. Folglich gibt es eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts. Für die Route „Bella Italia“, die die AIDAblu zunächst anbieten wird, heißt das, dass die Halte in La Spezia und Neapel in einem Risikogebiet liegen und das für die deutschen Passagiere entsprechende Auswirkungen hat. In diesen Häfen sind auch Landausflüge möglich – jedoch nur in Form eines Reedereiausfluges.

Reiserückkehrer aus Risikogebieten im Ausland müssen sich bei der Rückkehr in Quarantäne begeben. Damit dies zunächst nicht der Fall ist bietet AIDA Cruises an einen PCR-Corona-Test an Bord der Schiffe vor Abreise durchzuführen. Die Kosten dafür übernimmt AIDA Cruises. Das Testergebnis erhält dann der Passagier und im Falle eines negativen Ergebnisses kann die Quarantäneverpflichtung in Deutschland entfallen oder deutlich verkürzt werden. Im Falle eines positives Testergebnisses werden dann die entsprechenden Schritte eingeleitet.

Mit diesem Vorgehen möchte AIDA Cruises den Gästen entgegenkommen, da sonst die Reisen wahrscheinlich für die meisten Passagiere unattraktiv wären, wenn danach eine Quarantäne in Deutschland absolviert werden muss.

AIDA Cruises vermeldet dazu:

Update: 15.10.2020, 18:25 Uhr

Liebe AIDA Gäste,

wir verfolgen die Entwicklung des aktuellen Corona-Pandemiegeschehens sowie der damit einhergehenden Reisebeschränkungen innerhalb Europas als auch weltweit mit höchster Aufmerksamkeit.

Unser Reiseangebot für die Wintersaison 2020/21 haben wir entsprechend aktualisiert. Damit geben wir Ihnen bestmögliche Planungssicherheit für die kommenden Monate. Zudem versprechen wir allen Gästen einzigartige Reiseerlebnisse voller Entspannung und Vielfalt sowie ein Plus an Sicherheit, Komfort und Flexibilität. Mehr zu unserem AIDA Versprechen erfahren Sie hier (www.aida.de/versprechen)

Los geht es am 17. Oktober 2020 mit AIDAblu und siebentägigen Reisen nach „Bella Italia“. Die neuen Italien-Kreuzfahrten zu den Highlights des Landes bieten wir wöchentlich bis Ende November 2020 an.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Risikogebiets-Einteilung des RKI bieten wir allen Gästen unserer „Bella Italia“ Reisen an, sich vor der Heimreise an Bord präventiv auf COVID-19 testen zu lassen. Die Kosten für den auf COVID-Test übernimmt AIDA. Bevor Sie diesen Service nutzen, empfehlen wir, sich über die aktuellen Einreisebestimmungen Ihrer Heimatregion zu informieren. Sollten diese einen COVID-19-Test voraussetzen, um eine Quarantäne zu vermeiden bzw. deutlich zu verkürzen, ist der kostenfreie Test an Bord sinnvoll.

Alle Reisen finden unter Einhaltung der internationalen und nationalen Bestimmungen sowie unseres erweiterten Gesundheits-und Sicherheitskonzept statt. Dieses wurde mit führenden medizinischen Experten entwickelt und von der renommierten unabhängigen Prüfgesellschaft SGS Institut Fresenius sowie der Klassifikationsgesellschaft DNV-GL geprüft. Detaillierte Informationen zu unserem Gesundheits- und Sicherheitskonzept erhalten Sie hier (www.aida.de/sichererurlaub)

So können Sie Ihren Urlaub vollkommen entspannt und zugleich sicher genießen. Für vorerst alle Reisen ab Oktober 2020 haben wir einen verpflichtenden COVID-19-PCR-Test eingeführt und uns mit den Helios Kliniken dazu einen starken Partner an die Seite geholt, der höchste medizinische Standards sowie absolute Zuverlässigkeit garantiert. Alle Informationen zum Testverfahren finden Sie hier (www.aida.de/testverfahren)

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.