Ausdocken der Disney Wish am Samstag – Emsüberführung wahrscheinlich Ende März

Ausdocken der Disney Wish am Samstag – Emsüberführung wahrscheinlich Ende März

© Disney Cruise Line
© Disney Cruise Line

Disney Wish soll am 05.02.2022 ausgedockt werden – Emsüberführung wohl Ende März 2022

Die Fertigung des neuen Kreuzfahrtschiffes Disney Wish für die US-Reederei Disney Cruise Line, die ein Teil des Walt Disney Konzerns ist, macht derzeit große Fortschritte. Im nächsten Schritt soll das Kreuzfahrtschiff auf der Papenburger Meyer Werft ausgedockt werden. Schon seit längerem herrschen Spekulationen über den Termin – am bevorstehenden Samstag wird es aber wohl soweit sein.

Das Ausdocken ist natürlich abhängig von der Wetterlage, somit kann es auch zu Verzögerungen kommen. Weiterhin kündigt die Werft in der aktuellen Pandemie ohnehin kaum Termine an, da größere Menschenansammlungen an der Werft und am Werftbecken vermieden werden sollen.

Neben dem Ausdocken wird nun recht deutlich, dass auch die Emsüberführung bereits terminiert ist. Auch das wurde nicht angekündigt, wird aber vor allem durch die Bekanntmachung des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz deutlich. Das Emssperrwerk bei Gandersum sei den Angaben zufolge am 28.03.2022 geschlossen – Begründung: Schiffsüberführung.

Die Disney Wish wird der 54. Kreuzfahrtschiff-Neubau, der auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt wurde. In Zukunft wird die Werft unter anderem zwei weitere Schiffe dieser Klasse bauen.

Update vom 04.02.2022: Wegen schlechter Wetterbedingungen (Wind) wurde das Ausdocken auf Mitte nächster Woche verschoben. 

Meyer Werft über die Disney Wish & Triton Klasse

Drei Neubauten hat Disney Cruise Line bei der MEYER WERFT in Auftrag gegeben, der erste wird 2022 abgeliefert: die Disney Wish. Sie wird das erste Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Disney-Flotte sein, das mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas angetrieben wird.

Schon 2010 und 2011 hat die MEYER WERFT zwei Kreuzfahrtschiffe für Disney Cruise Line gebaut: die Disney Dream und die Disney Fantasy. Sie waren bei ihrer Fertigstellung die größten jemals in Deutschland gebauten Ozeanriesen. Die drei Neubauten der sogenannten Triton-Klasse sollen noch ein wenig größer sein.
Einzelheiten zum Neubau sind noch nicht bekannt. Bislang weiß man nur: Die Zeichentrickfigur Rapunzel soll das Heck des Luxusliners zieren.

2024 und 2025 wird die MEYER WERFT die zwei weiteren in Auftrag gegebenen Kreuzfahrtschiffe der Triton-Klasse abliefern.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner