American Cruise Lines hat fast die Hälfte der Flotte wieder in Betrieb

American Cruise Lines hat fast die Hälfte der Flotte wieder in Betrieb

American Constellation © American Cruise Lines
American Constellation © American Cruise Lines

Sechs von dreizehn Schiffen der American Cruise Lines sind wieder im Gästebetrieb 

Während es im Bereich der Hochseekreuzfahrten in den Vereinigten Staaten von Amerika noch keine Fortschritte in Form von Betriebsaufnahmen zu verzeichnen gibt, sieht das in der Flusskreuzfahrtsparte erfreulicherweise anders aus.

Die US-Flusskreuzfahrt Reederei American Cruise Lines hat mit einer Pressemitteilung darauf aufmerksam gemacht, dass man bereits sechs von dreizehn Schiffen wieder in Betrieb hat. 

Eingesetzt werden die Flusskreuzfahrtschiffe der Reederei in acht unterschiedlichen Bundesstaaten der USA. Damit befindet sich bereits fast die Hälfte der Flotte wieder im Dienst, doch auch hier mussten die Kapazitäten in Bezug auf die anhaltende Corona-Pandemie eingeschränkt werden. 

Die Reederei American Cruise Lines betonte in der Meldung noch einmal ausdrücklich, dass man das erste Unternehmen gewesen sein, das den Betrieb in den USA wieder aufgenommen habe. Die American Independence startete bereits am 13.03.2021 in Florida. 

Bisher würden die Fahrten reibungslos ablaufen, da die Sicherheitsprotokolle in vollem Maße umgesetzt würden, so das Unternehmen.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com