AIDAprima befindet sich nun im Trockendock in Marseille

AIDAprima befindet sich nun im Trockendock in Marseille

aidaprima

AIDAprima befindet sich nun im Trockendock in Marseille

Anfang April hatte die AIDAprima von AIDA Cruises den Orient verlassen und hat Europa eingesteuert. Seit dem 14. April befindet sich das Schiff der Hyperion-Klasse nun in der französischen Hafenstadt Marseille. Dort wurde die AIDAprima nun in die Navantia Werft verlegt, wo ein Trockendock-Aufenthalt folgen wird. 

Überraschend ist dieser Umstand nicht, denn in diesem Jahr stehen ohnehin die Klassifizierungsarbeiten an Bord des Kreuzfahrtschiffes an.
Die Klassifizierung ist vergleichbar mit der Hauptuntersuchung bei Autos und muss bei Kreuzfahrtschiffen alle fünf Jahre durchgeführt werden. Da sich die AIDAprima seit 2016 im Dienst befindet, ist die Klassifizierung also in diesem Jahr wieder fällig.  

Für die AIDAprima ist Marseille der erste europäische Aufenthalt seitdem sie Europa im Herbst 2019 verlassen hatte. Ihre damalige Orient-Saison wurde im März 2020 bedingt durch die Corona-Pandemie abgebrochen, seitdem befand sie sich dauerhaft in Singapur (Sommer 2020) und Dubai (Winter 2020 / 2021). 

Der Sommerfahrplan 2021 gibt eigentlich vor, dass das Schiff in Hamburg stationiert werden soll. Ein Starttermin ist nun aber durch die derzeitige Situation noch nicht absehbar. In Anschluss an den Werftaufenthalt ist dennoch damit zu rechnen, dass die AIDAprima nach Nordeuropa kommen wird. 

AIDA Kreuzfahrten bei der Kreuzfahrtlounge Apensen

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com