AIDAnova erreicht Funchal früher als geplant – Notfall auf P&O Azura

AIDAnova erreicht Funchal früher als geplant – Notfall auf P&O Azura

© Christopher Leipert / www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© Christopher Leipert / www.kreuzfahrt-aktuelles.de

AIDAnova erreicht Funchal früher als geplant – Notfall auf P&O Azura

Die AIDAnova, das zweitjüngste Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises, befindet sich derzeit auf der diesjährigen Weihnachtskreuzfahrt rund um die Kanaren und Madeira. Nachdem das Kussmundschiff gestern in Las Palmas auf Gran Canaria zu Gast war und dort der Hauptpassagierwechsel stattfand, steht heute am 1. Weihnachtsfeiertag ein Seetag auf dem Weg nach Funchal auf Madeira an.

Soeben informierte Kapitän Jens Janauscheck die Passagiere darüber, dass Funchal rund sieben Stunden früher als geplant erreicht wird – also bereits heute Abend um 23 Uhr soll AIDAnova fest im Hafen sein, statt wie ursprünglich geplant morgen um 6 Uhr.

Der Grund hierfür hat erstmal nichts mit der AIDAnova selbst zu tun, sondern hängt mit einem Notfall (die Art des Notfalls wurde nicht genau beschrieben, jedoch ist anzunehmen, dass es sich um einen medizinischen Notfall handelt) auf der Azura von P&O Cruises zusammen. Das Kreuzfahrtschiff der britischen Reederei führt derzeit, wie die AIDAnova auch, Kanaren-Kreuzfahrten durch. Durch den Notfall möchte die Brückencrew der Azura früher in Funchal einlaufen, um den Notfallmodus früher beenden zu können.

Die AIDAnova kann in Funchal auf Grund ihrer Größe ausschließlich einen speziellen Liegeplatz anfahren, diesen kann sie nur erreichen, wenn sie auf dem Weg dorthin an keinem anderen Schiff vorbei muss. Würde die AIDAnova also nach der Azura in Funchal eintreffen, so könnte das AIDA-Schiff den Liegeplatz nicht mehr erreichen. Daher hat die Brückencrew der AIDAnova entschieden die Schiffsgeschwindigkeit so zu erhöhen, dass Funchal bereits heute Abend gegen 22:30 Uhr vor der P&O Azura erreicht wird und das Schiff gegen 23 Uhr an der Pier fest sein soll. Derzeit ist das Kussmundschiff mit rund 18 Knoten gen Funchal unterwegs.

Somit liegt die AIDAnova über 24 Stunden in der Inselhauptstadt Madeiras, denn sie verlässt diese erst morgen um 23:58 Uhr wieder. Die Passagiere können das Kussmundschiff jedoch erst morgen früh um 6 Uhr zur regulären Zeit verlassen, da aufgrund der Weihnachtsfeiertage landseitig kein zusätzliches Sicherheits- und Hafenpersonal gestellt werden konnte.

Sicherlich wäre es auch möglich gewesen, dass die Azura heute Abend in Funchal einläuft, den Notfall an Land bringt und zunächst wieder hinausfährt, bis die AIDAnova morgen früh angelegt hat, doch dies ist mit einem hohen logistischen Aufwand verbunden, weshalb man sich gemeinschaftlich auf das nun angekündigte Vorgehen verständigt hat.

Ursprünglicher Reiseverlauf der AIDAnova vom 24. bis 31.12.2022:
Las Palmas – Seetag – Funchal – Seetag – Santa Cruz (Teneriffa) – Porto del Rosario – Arrecife – Las Palmas

Neuer Reiseverlauf der AIDAnova vom 24. bis 31.12.2022:
Las Palmas – Seetag & Funchal – Funchal – Seetag – Santa Cruz (Teneriffa) – Porto del Rosario – Arrecife – Las Palmas

AIDA-Kreuzfahrten günstig buchen! 

  Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Kreuzfahrt Aktuelles ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr AIDA Cruises Themen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner