AIDAmar und AIDAblu haben Rostock verlassen und absolvieren Testfahrten auf der Ostsee

AIDAmar und AIDAblu haben Rostock verlassen und absolvieren Testfahrten auf der Ostsee

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

AIDAmar und AIDAblu haben Rostock verlassen und absolvieren die nächsten Tage Testfahrten

Letzte Woche hatten wir bereits bereitet, dass die Testfahrten der AIDAmar und AIDAblu, die für die Vorbereitungen zum Neustart nach Rostock gekommen waren, verschoben werden mussten. 

Bis zum heutigen Tage lagen die beiden Schiffe von AIDA Cruises im Überseehafen von Rostock, nachdem sie am 18.07.2020 dort festgemacht hatten.
In diesem Zeitraum wurden zahlreiche Crewmitglieder an Bord gebracht, die teilweise mit eigens von AIDA gecharterten Flugzeugen nach Rostock gebracht wurden.

Heute Mittag haben die beiden Schwesterschiffe den Hafen von Rostock verlassen und absolvieren nun vor Beginn der „Leinen Los“-Reisen Testfahrten auf der Ostsee. Bei diesen Fahrten wird die Crew sicherlich auch auf die neuen Abläufe gemäß des Gesundheits- und Hygienekonzepts von AIDA Cruises eingearbeitet, sodass der Neustart auch erfolgreich verlaufen kann.

Den Anfang macht jedoch keines der beiden Sphinx-Klasse-Schiffe, sondern die AIDAperla, die die ersten Gäste nach dem „Kreuzfahrt-Lockdown“ am 05. August 2020 in Hamburg an Bord nehmen wird. Anschließend heißt es dann am 12.08.2020 für die AIDAmar „Leinen Los“ ab Warnemünde. Sie eröffnet dieses Jahr – natürlich deutlich später als sonst – die Kreuzfahrtsaison in Warnemünde.
Die AIDAblu soll dann am 16. August 2020 ab Kiel wieder mit Gästen an Bord in See stechen.

Gemäß der gängigen Schiffstrackingsysteme soll die AIDAmar am Dienstag, 04.08.2020 wieder in Rostock ankommen. Bei der AIDAblu kann das leider so noch nicht nach vollzogen werden – als nächstes Ziel ist „Baltic Sea“ (also Ostsee) angegeben.

Mehr AIDA Cruises Themen

1 Kommentar zu „AIDAmar und AIDAblu haben Rostock verlassen und absolvieren Testfahrten auf der Ostsee“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.