AIDAmar, AIDAbella und AIDAstella liegen zusammen vor Gran Canaria

AIDAmar, AIDAbella und AIDAstella liegen zusammen vor Gran Canaria

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Drei AIDA-Schiffe befinden sich nun vor den Toren Gran Canarias

Eigentlich sollte die AIDAmar nach der Überführungsfahrt von Skagen heute ihren Dienst auf den Kanaren aufnehmen, doch der deutsche Lockdown führte dazu, dass AIDA Cruises die Reisen abgesagt hat. Damit wird die AIDAmar heute nicht, wie geplant, ihren Dienst wieder aufnehmen, sondern kann dies erst frühestens im Dezember 2020 tun.

Gestern befand sich die AIDAmar noch gemeinsam mit AIDAstella im Hafen von Las Palmas. Dort wurde Proviant aufgenommen und Treibstoff gebunkert. Nun befinden sich die beiden Kussmundschiffe von AIDA Cruises vor dem Hafen auf Ankerpositionen. Dort sind sie allerdings nicht alleine, denn auch die AIDAbella liegt dort vor Ort.

AIDAmar soll ihren Dienst auf den Kanaren nun im Dezember aufnehmen, AIDAbella und AIDAstella werden wohl noch einen längeren Zeitraum in Warteposition bleiben. Für diese beiden Kreuzfahrtschiffe gibt es aktuell noch keine neuen Kreuzfahrten gemäß Neustart-Planungen von AIDA Cruises. Im Dezember werden AIDAmar und AIDAperla auf den Kanaren eingesetzt und die AIDAblu wieder ab / bis Italien. Auch Orient-Kreuzfahrten mit AIDAprima sollen sofern möglich realisiert werden.

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com