AIDAblu: Unklare Testergebnisse führen zu weiteren Testungen – Abreise verzögert

AIDAblu: Unklare Testergebnisse führen zu weiteren Testungen – Abreise verzögert

AIDAblu

Unklare Testergebnisse an Bord der AIDAblu 

Aufgrund von unklare Testergebnissen bei den gestrigen PCR-Tests an Bord der AIDAblu, musste heute die Ausschiffung zwischenzeitlich unterbrochen werden. In der Folge kamen Behörden an Bord und führten erneut Tests an einigen Gästen durch. Getestet wurden in diesem Fall die Gäste, die sich gestern nicht haben testen lassen. Auch die unklaren Ergebnisse wurden noch einmal durchgeführt. 

Durch diesen Umstand hat sich die Ausschiffung verzögert, wurde jedoch bereits wieder aufgenommen. Auch die Einschiffung der neuen Gäste musste etwas später begonnen werden. AIDA Cruises kümmert sich unterdessen natürlich um die Heimreise der Gäste, die Charterflüge wurden entsprechend verzögert. 

Statement der AIDA Cruises 

Nach einer vorsorglichen PCR-Testung auf der Reise vom 17.-24.10.2020, die AIDA seinen Gästen angeboten hatte, sind heute die Ergebnisse des externen Labors eingetroffen. Dabei wurde in wenigen Fällen auch eine unklare Testsituation festgestellt, die aber schnell aufgelöst werden konnte
Aufgrund dieser zunächst vorliegenden Unklarheiten hatten die italienischen Behörden angeordnet, dass auch alle weiteren Gäste, die bisher keinen PCR-Test auf ihrer Reise durchgeführt hatten, ebenfalls vorsorglich getestet werden, bevor sie von Bord gehen. Dieser Prozess wird derzeit umgesetzt. Die Ausschiffung verzögert sich dadurch. Wir bitten unsere Gäste um Verständnis.
Seien Sie sicher, dass wir alles für die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und Crew unternehmen.

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com