Absage aller CMV-Kreuzfahrten bis 25.08.2020

Absage aller CMV-Kreuzfahrten bis 25.08.2020

© Cruise & Maritime Voyages
© Cruise & Maritime Voyages

Cruise & Maritime Voyages sagt alle Kreuzfahrten bis 25.08.2020 ab 

Noch immer hat die Corona-Pandemie die Kreuzfahrtbranche fest im Griff und so ist es nicht verwunderlich, dass die Kreuzfahrtschiffe weltweit immer noch außer Dienst gestellt sind und die Reedereien die Zeiträume der Kreuzfahrtpause wiederholt verlängern müssen. 
So auch die auf dem britischen Markt agierende Reederei Cruise & Maritime Voyages (CMV). Das Unternehmen sah sich nun dazu gezwungen alle Reisen bis zum 25. August 2020 zu stornieren. Für die Gäste der abgesagten Reisen soll es einen Future Cruise Credit des bisher gezahlten Preises +25% geben. 
Ob die Flotte der kleinen bis mittelgroßen Schiffe wieder Fahrt aufnehmen kann bleibt abzuwarten.

Die ebenfalls auf dem britischen Markt agierenden Reedereien Cunard Line und P&O Cruises haben Kreuzfahrten für einen deutlich längeren Zeitraum abgesagt – Cunard Line hat alle Reisen bis mindestens Anfang November abgesagt und P&O Cruises bis zum 15.10.2020.

Alle Schiffe von CMV bis auf die MS Marco Polo befinden sich zurzeit allesamt im Hafen der südenglischen Stadt Tilbury und warten auf ihre nächsten Einsätze mit Gästen an Bord. Die MS Marco Polo befindet sich ebenfalls in Großbritannien und zwar in Avonmouth.

Mehr Kreuzfahrt News

3 Kommentare zu „Absage aller CMV-Kreuzfahrten bis 25.08.2020“

  1. Wilhelm ULRICH

    Hallo, wir möchten am 26. August eine Kreuzfahrt
    (Ostseereise m. St. Petersburg) antreten (mit der Vaso da Gama).

    Ist da möglich??

    MfG

    W. Ulrich

    1. Christopher Leipert

      Hallo, dazu kann keine gesicherte Aussage getroffen werden. Die Vasco Da Gama fährt ja für TransOcean und dort wurden alle Reisen bis einschließlich 16.08.2020 abgesagt, ob danach der Betrieb wieder aufgenommen werden kann und auch wird, wird sich zeigen. Zu bedenken ist natürlich auch, dass es zurzeit noch eine Reisewarnung für Russland gibt. Sollte das so bleiben kann ich mir nicht vorstellen, dass TransOcean diese Kreuzfahrt so anbietet, es sei denn der Aufenthalt in Russland wird gestrichen. Das ist aber nur spekulativ. Letztlich kann nur die Reederei eine verbindliche Aussage treffen.

  2. Hallo, ich möchte meine Premium Reise mit der AIDAsol ab 25.10.2021 bis 19.02.2022 stornieren. Ich hoffe, daß ich nicht nur den Reisepreis
    erstattet bekomme sondern die Reiserücktrittversicherung, die ja auch nicht preiswert war.
    mit freundlichen Grüßen
    Kurt Wagner

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner