Abreise der Gäste von der MS Artania läuft

Abreise der Gäste von der MS Artania läuft

ms-artania-santorin-3-nyylws089upsa98s8h8p6arn9lkds6jexwi8qsacts

Die Ausschiffung der Gäste von der MS Artania in Fremantle hat begonnen

Für heute waren die Charterflieger von Condor angekündigt, die die Gäste von der MS Artania nach Hause bringen sollten und derzeit sieht es vielversprechend aus, dass dieses Vorhaben wie geplant aufgeht. 
Der erste Flug ist – wenn auch mit über 2 Stunden Verspätung – vor kurzer Zeit in Perth gestartet, sodass nun noch drei weitere folgen werden, bei denen es ggf. auch zu entsprechenden Verspätungen kommen kann, was aber in dieser Situation aber eher nachrangig sein dürfte. 2 Maschinen sind schon in Perth, eine weitere ist noch nicht vor Ort.
Die Passagiere werden mit Bussen Non-Stop mit in kleinen Gruppen direkt zum Flughafen gefahren, wo die Flugzeuge dann schon entsprechend bereitstehen. Als die ersten Gäste von Bord gegangen sind habe der Kapitän der MS Artania, Morten Hansen, die Auslaufmelodie des Schiffes gespielt, die normalerweise nur ertönt, wenn das Schiff einen Hafen verlässt.

Gestern hatten wir berichtet, dass es nach Informationen von internationalen Medien, die sich auf Aussagen des Premierministers von West Australien beziehen, an Bord weitere Coronavirus-Verdachtsfälle geben soll.
Nun haben wir von Bord erfahren, dass es 31 Personen geben soll, die Fieber haben und deshalb von Bord gehen müssen, aber zunächst nicht nach Hause gebracht werden, sondern in Quarantäne in Australien bleiben müssen. Ob es sich dabei um Coronavirusfälle handelt, ist zurzeit nicht bekannt.


Aktuelle Informationen von der Phoenix Reisen Homepage:

Aktuelle Information (29.03.2020 / 13:46) zur Situation von MS Artania in Fremantle, Australien.

MS Artania liegt zur Zeit im Hafen von Fremantle, Australien.

An Bord von MS Artania wurden nach Prüfung durch die australischen Gesundheitsbehörden am 25.03.2020 sieben bestätigte Fälle mit Covid-19-Ansteckung gemeldet. Diese sieben Personen wurden am heutigen Morgen, australischer Zeit, vorsorglich in vorab informierte Krankenhäuser auf Quarantänestationen gebracht. Allen Passagieren und Crewmitgliedern an Bord von MS Artania geht es den Umständen entsprechend gut.

Wir sind gemeinsam mit der Reederei im stetigen Austausch mit dem Auswärtigen Amt, der Deutschen Botschaft in Australien sowie den zuständigen Behörden, um unsere Gäste an Land und weiter nach Hause zu bringen. Die Australische Regierung und die Deutsche Botschaft in Australien haben gemeinsam entschieden, dass der Rückflug unserer Gäste nach Deutschland am 29.03.2020 erfolgen kann. Nach Vorgabe der australischen Behörden und um deren Organisationen so wenig wie möglich zu beinträchtigen ist es den Gästen erlaubt, jeweils ein Gepäckstück mit auf den Flug zu nehmen. Diese eigens gecharterten Flüge mit Condor werden von Phoenix Reiseleitern begleitet werden. Auch an Bord befindliche Gäste, die ihren ständigen Wohnsitz nicht in Deutschland haben, werden auf diesen Vollcharterflügen befördert, sofern die Weiterreise ab Frankfurt zum ausländischen Heimatort gewährleistet ist. Um dies organisieren zu können, befinden wir uns im Kontakt mit den jeweiligen Botschaften bzw. Konsulaten.

Die geplanten Flugzeiten am 29.03.2020 der vier Condormaschinen auf der Strecke Perth (PER) – Phuket (HKT) – Frankfurt (FRA) sind wie folgt:

DE 8593: 29.03.2020 PER 17:20 – 22:20 HKT / HKT 23:30 – 07:25+1 FRA
Der Flug ist um 19:41 Ortszeit (13:41 deutscher Zeit) in Perth gestartet. Um die geplante Ankunftszeit in Frankfurt einzusehen, empfehlen wir Ihnen die Homepage des Frankfurter Flughafens: www.frankfurt-airport.com

DE 8461: 29.03.2020 PER 18:20 – 23:20 HKT / HKT 00:30 – 08:25+1 FRA
Diese Maschine ist pünktlich um 17:00 Ortszeit (11:00 deutscher Zeit) in Perth gelandet. Die Vorbereitungen für den Rückflug laufen.

DE 8471: 29.03.2020 PER 19:20 – 00:20 HKT / HKT 01:30 – 09:25+1 FRA

Diese Maschine ist pünktlich um 17:33 Ortszeit (11:33 deutscher Zeit) in Perth gelandet. Die Vorbereitungen für den Rückflug laufen.

DE 8575: 29.03.2020 PER 20:20 – 01:20 HKT / HKT 02:30 – 10:25+1 FRA

Im Anschluss an die Ankunft in Frankfurt am 30.03.2020 erfolgt ein Rücktransfer per Bus.

Alle Gäste an Bord von MS Artania wurden und werden von Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka über die Ereignisse und Entscheidungen der Behörden sowie die Organisation der Rückreise informiert.

Unsere Bitte an Angehörige:

Wir versichern Ihnen, dass wir an Bord und in Deutschland alles uns Mögliche dafür tun, dass es Ihren Verwandten und Freunden an Bord gut geht und alle bald wohlbehalten nach Hause zurückkehren.
Bitte sehen Sie von Anrufen in unserer Zentrale ab und helfen uns damit, dass wir die Rückreise Ihrer Lieben so schnell und komplikationslos wie möglich organisieren können. Alle Gäste an Bord haben aufgrund der jetzigen Situation kostenfreien Internetzugang und können sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mehr Phoenix Reisen News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Verpasse keine News 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner