A-ROSA sagt eine Reise der A-ROSA Brava Mitte März wegen zu geringer Auslastung ab

A-ROSA sagt eine Reise der A-ROSA Brava Mitte März wegen zu geringer Auslastung ab

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

A-ROSA Brava Rhein-Kreuzfahrt vom 14. bis 18.03.2022 wurde storniert

Dass es bei einer Kreuzfahrt auch immer um Rentabilität für die Reiseveranstalter geht und diese im hohen Maße mit der Auslastung der Reise zusammenhängt, steht außer Frage. Folglich haben die meisten Unternehmen eine Klausel in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die besagt, dass eine Reise seitens des Veranstalters abgesagt werden kann, wenn die selbst festgesetzte Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird.

Die Rostocker Reederei A-ROSA Flussschiff GmbH macht nun davon für eine Reise der A-ROSA Brava auf dem Rhein gebrauch. A-ROSA hat den bislang auf diese Kreuzfahrt vom 14. bis 18. März 2022  gebuchten Gäste informiert, dass die Reise wegen zu geringer Auslastung storniert wird. Dabei beruft sich das Unternehmen auf die entsprechende Regelung in den AGB 2022. Gleichzeitig hat A-ROSA den Gästen Alternativen offeriert.

Faktisch hätte die Reederei noch über einen Monat Zeit gehabt die Reise aktiv zu vermarkten und so weitere Kunden für die Reise zu gewinnen. Dafür scheint A-ROSA aber keine Erfolgsaussichten zu sehen und hat sich jetzt schon für die Absage entschieden. Die gebuchten Gäste werden dies sicherlich nicht gut finden, aber auf der anderen Seite haben sie nun noch genug Zeit eine Alternative zu planen.

Hätten sich alle Unternehmen insbesondere in der anhaltenden Corona-Pandemie immer an die Erreichung von Mindestteilnehmerzahlen gehalten, hätten sicherlich einige Kreuzfahrten nicht stattgefunden, doch man hat sich bewusst dafür entschieden sie durchzuführen, um den konstanten Betrieb aufrecht zu erhalten und den Kunden den geplanten Urlaub zu ermöglichen.

Mitteilung an die gebuchten Gäste der genannten Reise:

Liebe Reisegäste, 

wir haben uns gemeinsam mit Ihnen auf die Reise auf dem Rhein sehr gefreut. Leider müssen wir dennoch mit einer Reiseänderung der geplanten Kreuzfahrt auf sie zukommen und Sie darüber in Kenntnis setzen, dass nunmehr Ihre Reise aufgrund Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht stattfinden wird. Wir beziehen uns hier auf unsere AGB 2022. 

Uns ist bewusst, dass hierdurch Änderungen notwendig werden uns Sie sich bereits auf Ihren Urlaub gefreut haben. Wir möchten Ihnen Ihr A-ROSA Urlaubserlebnis dennoch ermöglichen und Ihnen hiermit gleichwertige und schöne Alternativen anbieten. Gleichzeitig bieten wir Ihnen aufgrund der Änderung zusätzliche Flexibilität an. Sie profitieren zusätzlich von unserem exklusiven Angebot. 

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Kreuzfahrt Aktuelles ist kein Vermittler.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner