14-jähriger Amerikaner beim Landgang in Warnemünde während Caribbean Princess Kreuzfahrt vermisst

14-jähriger Amerikaner beim Landgang in Warnemünde während Caribbean Princess Kreuzfahrt vermisst

© Princess Cruises
© Princess Cruises

14-jähriger Kreuzfahrtpassagier beim Landgang im Warnemünde spurlos verschwunden (Update weiter unten im Beitrag)

Seit dem gestrigen Donnerstagvormittag sucht die Rostocker Polizei nach einem 14-jährigen Kreuzfahrtgast von der Caribbean Princess. Der autistische Teenager Aydin Brown aus den USA wird vermisst, seitdem er am Donnerstag gegen 7 Uhr morgens das im Hafen von Rostock-Warnemünde liegende Kreuzfahrtschiff verlassen hat. 

Die Polizei sucht ihn mit folgender Personenbeschreibung: Aydin ist ca. 175 cm groß und hat dunkle lange Haare. Er ist bekleidet mit einer dunklen Jacke, einer langen dunklen Hose und trägt Retro-Schuhe. Hinweise zum Vermissten nehmen das Polizeirevier in Rostock-Lichtenhagen oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Hintergründe des Verschwindens sind vollkommen unklar. Berichten zufolge habe der Teenager aus den USA keinerlei Verbindungen nach Deutschland. Er sei mit seiner Großmutter auf der Caribbean Princess gewesen. Kurz vor dem Verschwinden am Donnerstagmorgen gab es angeblich einen Streit zwischen Oma und Enkel. Die Reederei Princess Cruises unterstützt die Suche durch Auswertung der Videoüberwachung von Bord. 

Trotz des vermissten Gastes hat die Caribbean Princess ihre Reise am Donnerstagabend planmäßig fortgesetzt. Dieses Vorgehen ist durchaus üblich, da das Schiff im Hafen bei der Suche des Jugendlichen nicht weiterhilft. Die Caribbean Princess lag am gestrigen Donnerstag, den 4. Juli 2024, während einer zwölftägigen Ostsee-Kreuzfahrt zum Erstanlauf in Warnemünde

Reiseverlauf der Caribbean Princess vom 30.06. bis 12.07.2024:
Southampton – Seetag – Skagen – Kopenhagen – Warnemünde – Seetag – Stockholm – Visby (Gotland) – Klaipeda – Seetag – Kristiansand – Seetag – Southampton

 

Update vom 08.07.2024:

Der vermisste 14-jährige US-Amerikaner wurde am Samstagabend wohlbehalten in der Nähe von Potsdam angetroffen. Die Polizei konnte den Standort des Jugendlichen herausfinden. Ersten Erkenntnissen zufolge liegt keine Straftat vor. Er war in Begleitung eines 19-Jährigen, mit dem er sich scheinbar verabredet hatte. Vergangene Nacht wurde der Junge zurück nach  Rostock gebracht, wo seine Großmutter und die aus den USA eingetroffene Mutter auf ihn warteten. 

Caribbean Princess Kreuzfahrten

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News