120 Coronafälle auf der MSC Grandiosa – Infizierte werden in Italien ausgeschifft

120 Coronafälle auf der MSC Grandiosa – Infizierte werden in Italien ausgeschifft

© MSC Cruises
© MSC Cruises

Über 100 Corona-Infektionen an Bord der MSC Grandiosa

In den letzten Wochen kommt es immer wieder zu Meldungen rund um Corona-Infektionen auf Kreuzfahrtschiffen, doch eben nicht nur auf den Schiffen, sondern besonders an Land. Folglich können nicht alle Infektionen trotz umfangreicher Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle verhindert werden, jedoch konnten große Ausbrüche wie sie noch ganz zu Beginn der Pandemie der Fall waren, verhindert werden, denn die Schutzkonzepte wirken bei korrekter Anwendung sehr gut und sind umfangreicher als bei anderen Urlaubsformen.

Nun kam es zu einer höheren Anzahl von Infizierten an Bord der MSC Grandiosa der Schweizer Reederei MSC Cruises. 120 Personen an Bord des Schiffen sollen sich infiziert haben und unter anderem in Genua aufgrund ihrer Infektion ausgeschifft wurden, so genova.republicca.it.

Die Quelle berichtet, dass 40 Personen heute in Genua ausgeschifft wurden, die anderen Infizierten würden das Schiff in Civitavecchia und Palermo verlassen – je nach Zustiegshafen der Personen. MSC Cruises soll hierbei aber betont haben, dass es keine schwereren Verläufe geben soll. Es ist damit zu rechnen, dass auf der MSC Grandiosa die Maßnahmen zum Schutz noch einmal deutlich erhöht werden.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr MSC Cruises News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner